Auf einen Blick:
4

Einbauschächte


Sie können bis zu 4 Festplatten in dieses NAS einbauen.
40

max. Speicher


Dieses NAS hat eine maximale Speicherkapazität von bis zu 40 TB.
1.170,00

Preis


Dieses NAS kostet bei Amazon momentan 1.170,00 €. (Stand: 2017-10-20 06:06:35 Uhr)

Asustor AS5004T im Detail

D er Name Asustor erinnert schon an einen großen taiwanesischen PC-Hersteller – und tatsächlich handelt es sich keinesfalls um einen Zufall: „Asustor“ ist ein Kofferwort bestehend aus Asus und Storage; das 2011 gegründete Unternehmen ist eine Tochterfirma von Asus. Letztere ist für hohe Qualität bekannt – gilt dies auch für die Netzwerkprodukte?

Material und Verarbeitung

Der Asustor AS5004T zeigt schon äußerlich, dass der Nutzwert an erster Stelle steht: Eine hübsche Optik, die für das Wohnzimmer geeignet ist, schien bei der Entwicklung nicht im Vordergrund zu stehen. Robust wirkt das kantige Metallgehäuse allerdings durchaus. Das Leergewicht fällt mit etwa 2,9 kg moderat aus; die Maße dürfen mit 17 x 23 x 18,5 cm als kompakt gelten. Die deutlich sichtbaren vier Festplatteneinschübe sind bei der Nutzung ein Vorteil, zudem lässt sich das Gehäuse mit wenigen Schrauben leicht öffnen. Dies kann durchaus notwendig werden, weil sich der vorhandene Arbeitsspeicher upgraden lässt. Wenn Sie also auf ein Hochglanz-Finish keinen großen Wert legen, sammel der Asustor AS5004T* hier Pluspunkte.

Technik und Funktionsumfang

Tabelle mit technischen Details

Hier finden Sie eine Übersicht der technischen Daten des NAS-Servers
Hardware
CPU: Intel Celeron-Prozessor mit bis zu 2,58 GHz
Ram: 1 GB DDR3 RAM
maximale Speicherkapazität: 40 TB
Festplatteneinschübe(Bays): 4 Stück
Hot Swap fähig: ja
Festplatten Formfaktor: 2.5 Zoll3.5 Zoll
NAS mit Festplatten(Bundle): nein
Anschlüsse
HDMI: 1
USB 2.0: 2
USB 3.0: 3
eSATA: 2
Ethernet(RJ-45): 2
Audio Out: 1
Performance
Schreibgeschwindigkeit im Durchschnitt: 96.5 MB/sec
maximale Schreibgeschwindigkeit: 120.4 MB/sec
Lesegeschwindigkeit im Durchschnitt: 91.2 MB/sec
maximale Lesegeschwindigkeit: 105.4 MB/sec
Betriebsystem
Betriebsystem: ADM - Asustor Data Master
Stromverbauch
Stromverbauch im Leerlauf: 12.1 Watt
Stromverbauch bei Zugriff: 32 Watt
Lautstärke
Laustärke: 31.8 dB(A)
Sonstiges
Abmessungen: 170 mm x 230 mm x 18,5 mm
Gewicht: 2,9 Kg
Farbe: Schwarz
Hinweis: Am NAS nicht vorhanden Anschlüsse werden nicht angezeigt

Befeuert wird der Asustor AS5004T von einem Intel Celeron-Prozessor, der im Turbomodus mit maximal 2,58 GHz taktet. Die Hardwarebeschleunigung unterstützt wichtige Format wie MPEG 4 und H.254 (AVC); insgesamt fällt die Leistungsfähigkeit für einen Server damit relativ hoch aus. In dieser Variante ist das Gerät mit nur 1 GB Arbeitsspeicher ausgestattet, eine Aufrüstung ist allerdings bis auf 8 GB möglich. Der Vorteil: im Auslieferungszustand ist von den beiden SO-DIMM-DDR3-RAM-Slots nur einer belegt. Die maximale Speicherkapazität liegt bei 40 Terabyte, die durch vier 10 TB-Festplatten erreicht werden können.

Das 90 W-Netzteil und die Verwendung eines Celeron-Prozessors lassen zunächst auf einen hohen Stromverbrauch schließen, was sich in der Praxis glücklicherweise nicht bewahrheitet – im Gegenteil: im Betrieb werden nur knapp 31 W erreicht. Arbeiten die Festplatten nicht, verringert sich die Energie-Aufnahme auf 12,1 W. Im Schlafmodus sinkt der Stromverbrauch gar auf 1,8 W.

Ein echter Vorteil liegt in der Vielzahl an Anschlüssen. Neben drei USB 3.0-Ports stehen zwei weitere USB-Ports der Spezifikation 2.0 zur Verfügung. Zudem finden sich am Server zwei Gigabit Ethernet-Ports und ebenfalls zweimal eSata-Ports. Auch in dieser Preisklasse keinesfalls selbst verständlich: Per HDMI lässt sich ein Fernsehgerät oder Monitor anschließen, um Streaming direkt und ohne Client nutzen zu können. Ein besonderer Vorzug besteht darin, dass sich einer der USB-Anschlüsse auf der Vorderseite befindet. Hier lassen sich beispielsweise Speichersticks anschließen; mit einem Tastendruck wird der gesamte Inhalt gesichert – ganz ohne Rechner.

Software

Wie auch bei vielen anderen Herstellern von Servern üblich, entwickelt auch Asustor sein eigenes Betriebssystem, welches den Namen ADM trägt und in der Version 2.6 verfügbar ist. Die Vorteile liegen in der hohen Performance und der modernen Optik des User-Interfaces, allerdings ist das System noch sehr jung – was sich in der geringen Anzahl an verfügbaren Apps zeigt. Konkurrenten wie QNAP oder Synology sind hier im Vorteil, künftig dürfte sich daran allerdings einiges ändern. Das System wird kontinuierlich weiterentwickelt, sodass die Versorgung mit Updates gesichert erscheint.

Haupteinsatzzweck

Prinzipiell handelt es sich aufgrund der hohen Leistung und der Aufrüstbarkeit des Arbeitsspeichers um ein sehr universelles Gerät. Vor allem als Datenspeicher für Medieninhalte sowie die Erstellung einer eigenen Cloud stellen den Haupteinsatzzweck des Asustor AS5004T dar. Unterstützt wird RAID 1, 5, 6, und 10 sodass sich der Nutzer sowohl für eine hohe Performance wie auch ein hohes Maß an Sicherheit entscheiden kann. Für Back-ups und Dateisicherungen im Allgemeinen erscheint das Gerät ebenfalls prädestiniert. Nicht unerwähnt bleiben sollte in diesem Zusammenhang, dass durch den HDMI-Port direktes Streaming ohne Client möglich ist.

Gerät im Betrieb

In den meisten Haushalten wird ein NAS im Wohnzimmer untergebracht. Hier scheint es verständlich, dass der Filmgenuss nicht durch laute Lüftergeräusche gestört werden soll. Der große 12 cm-Lüfter überzeugt durch ein geringes Betriebsgeräusch von etwa 17 dB. Selbst empfindliche Ohren dürften den Server im Betrieb kaum wahrnehmen. Die meisten Nutzer zeigen sich zudem begeistert, was die Zuverlässigkeit des Systems angeht – ärgerliche und unter Umständen gar gefährliche Hänger und Abstürze des Servers werden nicht beobachtet.

Lieferumfang & Zubehör

Asustor selbst vertreibt umfangreiches Zubehör zum AS5004T: Neben Arbeitsspeicher kann auch ein zusätzliches Netzteil erworben werden. Zudem ist eine IR- Fernbedienung erhältlich. Sollte einmal ein Festplatten-Tray defekt sein, lässt sich dieser ebenso einzeln austauschen.

Zum Lieferumfang des AS5004T gehören:
NAS
AS5004T
Weiteres Zubehör
Installations-Disc
Power-Kabel
1 x 1,8 m Stromkabel
2 x Netzwerkkabel
16 x Flügelschraube für 3,5 Zoll Festplatten
16 x Flügelschraube für 2,5 Zoll Festplatten

Fazit

Der Asustor AS5004T* 4-Bay NAS ist ein solides NAS. Mit vier Festplatteneinschüben lässt er sich auch für größere Datenmenge nutzen. Dank der zahlreichen Anschlüsse integriert sich das NAS nahtlos in bestehende Netzwerke. Ein empfehlenswertes NAS für Privatanwender und kleine Firmen.

Asustor AS5004T 4-Bay NAS System (Intel Celeron 2.41 GHz...**
  • Die Datei-, Video-Sicherheits- und Multimediazentrale für das Heim- oder kleine Firmennetzwerk mit smarten Zugriffs- und Backupoptionen
  • Mit HDMI 1.4 Anschluss zur lokalen Ausgabe der Videostreams der IP-Kameras und zum Abspielen von Full-HD Inhalten via Kodi direkt am TV
  • Schneller Intel Dual-Core Prozessor, 2x Gigabit LAN (zusammenschaltbar), 1GB RAM und 3x USB 3.0 Anschlüsse für eine gute System-Performance

** Letzte Aktualisierung am 20.10.2017 um 08:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Es können keine Kommentare abgegeben werden.