Western Digital My Cloud EX2100

Auf einen Blick:
2

Einbauschächte


Sie können bis zu 2 Festplatten in dieses NAS einbauen.
16

max. Speicher


Dieses NAS hat eine maximale Speicherkapazität von bis zu 16 TB.
294,38

Preis


Dieses NAS kostet bei Amazon momentan 294,38 €. (Stand: 2017-10-20 06:45:19 Uhr)

Western Digital My Cloud EX2100 NAS System im Detail

D as amerikanische Unternehmen Western Digital (WD) ist ein führender Produzent von Festplatten und Netzwerkspeichern. Zentralisierte Netzwerkgeräte des Herstellers dienen als Datenspeicher, sodass steter Zugriff besteht. Ein Modell ist das Western Digital My Cloud EX2100-NAS, das wir Ihnen in diesem Überblick vorstellen.

Material und Verarbeitung

Das NAS besteht aus einem formschönen Gehäuse, welches nach Ansicht von Experten gut verarbeitet ist. Das schwarze Gehäuse, das aus Kunststoff und Metall gefertigt wurde, besitzt an der Front zwei 3,5 Zoll Einschübe, die aus Kunststoff bestehen. Blaue LED-Anzeigen klären über den aktuellen Betriebszustand auf.

Optisch macht das Western Digital My Cloud EX2100-Gerät* einen äußerst ansprechenden Eindruck. Mit Maßen von 216,10 mal 108,60 mal 147,80 Millimetern benötigt es kaum Raum. So lässt es sich einfach auf dem Schreibtisch oder neben dem Smart-Fernseher aufstellen.

Technik und Funktionsumfang

Tabelle mit technischen Details

Hier finden Sie eine Übersicht der technischen Daten des NAS-Servers
Hardware
CPU: Marvell Armada 385 mit 1,3 Ghz
Ram: 1GB DDR3
maximale Speicherkapazität: 16 TB
Festplatteneinschübe(Bays): 2 Stück
Hot Swap fähig: ja
Festplatten Formfaktor: 2.5 Zoll3.5 Zoll
NAS mit Festplatten(Bundle): ja
Speicherkapazität: 2 TB4 TB8 TB
Anschlüsse
USB 3.0: 2
Ethernet(RJ-45): 2
Performance
Schreibgeschwindigkeit im Durchschnitt: 93.9 MB/sec
maximale Schreibgeschwindigkeit: 115.7 MB/sec
Lesegeschwindigkeit im Durchschnitt: 90.4 MB/sec
maximale Lesegeschwindigkeit: 115.5 MB/sec
Betriebsystem
Betriebsystem: MyCloud OS
Stromverbauch
Stromverbauch im Leerlauf: 7 Watt
Stromverbauch bei Zugriff: 19 Watt
Lautstärke
Laustärke: 39.7 dB(A)
Sonstiges
Abmessungen: 278 mm x 212 mm x 212 mm
Gewicht: 3,6 Kg
Farbe: Schwarz
Hinweis: Am NAS nicht vorhanden Anschlüsse werden nicht angezeigt

Seine Energie bezieht das Gerät über ein 48 Watt Netzteil, das mit dem Spannungseingang an der Rückseite verbunden wird. Dort findet sich außerdem einer der beiden USB-3.0-Eingänge. Zwei Gigabit-Ethernet-Ports dienen der Einbindung in Netzwerke. Der größte Teil der Rückseite wird jedoch durch den 80 Millimeter Lüfter belegt, der sehr ruhig arbeitet.

Im Innern findet sich ein Marvell Armada 385 Doppelkern-Prozessor, der ein Tempo von 1,3 Gigahertz erreicht. Dort arbeiten zudem 1,3 Gigahertz DDR3-RAM. Im laufenden Betrieb können Festplatten über die beiden Einschübe in das NAS integriert werden. Über den Front-USB-Port verbinden Sie weitere Datenträger mit dem Gerät, das als Leergehäuse oder mit Kapazitäten von 2, 4, 8 sowie 12 Terabyte erhältlich ist.

Software des Netzwerkspeichers

Alle Varianten des Western Digital My Cloud EX2100* arbeiten mit dem MyCloud Betriebssystem, das sehr intuitiv gehalten ist. Die Oberfläche des Systems, die über den Browser von anderen Computern konfiguriert wird, bietet eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten. Beim ersten Start richten Nutzer das Gerät mit Hilfe eines Assistenten ein, was die Inbetriebnahme erleichtert.

Danach stehen viele Apps zur Verfügung, durch die sich das NAS an individuelle Nutzungsvorhaben anpassen lässt. Sie können das NAS zum Beispiel mit Applikationen für Dropbox oder WordPress ausstatten, wodurch weitere Nutzungsmöglichkeiten entstehen. Natürlich stehen auch Programme für Mac-Anwender zur Verfügung. Dabei besteht die Möglichkeit, sensible Daten durch die Apple Time Machine zu sichern.

Zum Lieferumfang gehört die Software My Cloud Desktop. Mit dem Windows-Programm nutzen Verbraucher einen Dateibrowser, der die Samba-Schnittstelle verwendet. Durch den integrierten Plex Medienserver lassen sich derweil Filme, Fotos und Musik auf Endgeräten wie den Smart-TV streamen. Unterschiedliche Netzwerkprotokolle wie DHCP, DDNS oder UPnP tragen zum Nutzungskomfort bei.

Haupteinsatzgebiete des Netzwerkspeichers

Western Digital bewirbt sein NAS vor allem als Gerät, das Medien in rasanter Geschwindigkeiten an Endgeräte überträgt. Mit dem Marvell Armada Prozessor streamen Nutzer beispielsweise Fotos, HD-Videos und Musik im hohen Tempo. Aufgrund des integrierten DDR3-Arbeitsspeichers besteht die Möglichkeit, zeitgleich von unterschiedlichen Rechnern auf solche Daten zuzugreifen.

Die auf den Festplatten des Western Digital My Cloud EX2100-Gerätes abgelegten Dateien werden durch RAID-Optionen und Sicherungsfunktionen geschützt. Daher kann das NAS nicht nur zum Streamen, sondern auch zur dauerhaften Ablage von relevanten Daten dienen. Dabei sichern Sie wichtige Dateien oder das komplette System mit einer 256-AES Volumeverschlüsselung.

Netzwerkspeicher im Betrieb

Wenn HD-Inhalte an unterschiedliche Endgeräte gestreamt werden, benötigt das Gerät am meisten Strom. Im vollen Lastbetrieb sind es etwa 19 Watt, sodass das NAS genügsam scheint. Wenn der Netzwerkspeicher wenig zu tun hat, sinkt die Auslastung, sodass nur etwa 15 Watt benötigt werden. Außerdem stehen unterschiedliche Stand-Bye-Modi zur Verfügung. Daher halten sich die Stromkosten selbst im 24 Stunden Betrieb im Rahmen.

Mit guten Transferraten im Samba-Protokoll kann das WD-NAS auch in Sachen Leistung überzeugen. Bei aktivierter Echtzeitverschlüsselung macht sich ein Rückgang der Performance bemerkbar, was auf den Prozessor zurückzuführen ist. Durch die Verschlüsselung wird der maximale Datendurchsatz reduziert, was allerdings auch bei anderen NAS-Geräten mit ARM-Architektur bemerkbar ist.

Lieferumfang und Zubehör

Zum Lieferumfang der Western Digital My Cloud EX2100 gehören:
NAS
Western Digital My Cloud EX2100
Weiteres Zubehör
Ethernet-Kabel
Stromkabel
kurze Installationsanleitung

Das Digital My Cloud EX2100-NAS kommt in einem blauen Karton, auf dem das Gerät und einige Details abgedruckt sind. Im Innern findet sich weiteres Verpackungsmaterial, sodass das Gerät sicher an den Bestimmungsort gelangen kann. Das Innere birgt außerdem ein Ethernet-Kabel, ein Netzteil und eine kurze Bedienungsanleitung.

Auf vier Seiten klärt der Hersteller über die Inbetriebnahme auf. Weitere Hilfestellungen bietet das Betriebssystem, in das Hinweise und Assistenten integriert sind. Auf das gesamte Gerät gibt Western Digital im Übrigen eine Garantie von drei Jahren, wenn eine Variante mit Festplatten erworben wird. Auf weitere Dreingaben hat der Hersteller verzichtet.

Falls nur ein leeres Gehäuse ohne Datenspeicher erworben wird, bietet der Hersteller aber Zubehör zum Einbau an. So kann das Digital My Cloud EX2100-NAS mit den Platten der WD Red-Serie ausgestattet werden, die bis zu acht Terabyte groß sind. Noch sicherer sind Festplatten der WD Red Pro-Serie, die allerdings etwas mehr Geld kosten.

Fazit

Kurz auf den Punkt: Die Western Digital My Cloud EX2100* ist ein solides gerät für den Privatanwender mit Ansprüchen an hohe Leistung. Auf zahlreiche Software Erweiterungen wie Synology oder QNAP sie ihren NAS Geräten spendieren muss aber verzichtet werden, dies kann aber auch vorteilhaft sein, macht es das My Cloud System übersichtlicher und einfach zu verwalten. Die Western Digital My Cloud EX2100 eignet sich daher hervorragend bevorzugt als Datenspeicher oder Backuplaufwerk.

Angebot
Western Digital 12TB My Cloud EX2100 Expert Series 2-Bay NAS...**
  • Zentraler Netzwerkspeicher inkl. WD Red NAS-Festplatten und NASware-Technologie für weltweiten Datenzugriff
  • Integrierter 1,3 GHz Marvell ARMADA 385 Dual Core-Prozessor, 1 GB DDR3-Speicher, zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, 2x USB 3.0-Anschluss sowie One-Touch-Kopiertaste
  • Twonky DLNA-zertifizierter Medienserver und iTunes-Unterstützung. Integrierte Sicherungssoftware WD SmartWare Pro sowie Apple Time Machine-Unterstützung

** Letzte Aktualisierung am 20.10.2017 um 08:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Es können keine Kommentare abgegeben werden.