NAS Server › Testberichte, Infos, Anleitungen, Videotutorials und Mehr

NAS Server
NAS Server

Was ist ein NAS?

Im Kern unterscheidet den NAS-Server nicht viel von einem Computer, in dem eine oder mehrere Festplatte(n) untergebracht ist/sind. Dieser Computer ist über eine fast immer kabelgebundene Verbindung mit einem Router oder ähnlichen „Verteilern“ im Netzwerk verbunden. Von dort aus liefert er Daten an alle angebundenen Geräte aus und bekommt diese auch von Computern, Notebooks, Smartphones und dergleichen mehr.
Der NAS-Server besitzt daher auch alternative Namen wie Netzlaufwerk, netzwerkgebundener Speicher und ähnliche Begriffe.


Vor- und Nachteile eines NAS
Vor- und Nachteile eines NAS – Bild: © Depositphotos.com/carmenbobo (Iacob Carmen Karin)

Vor- und Nachteile eines NAS

Ein NAS-Server ist ein Datenarchiv, ein Streaming-Server für Medien, ein Backup-Medium, ein Netzlaufwerk und bei Bedarf auch Ihre eigene Cloud. Im Vergleich zu anderen Speichermedien ist ein NAS-Server somit sehr flexibel – aber wie jede Technologie ist auch diese nicht fehlerfrei. Wir zeigen Ihnen die diversen Vor- und Nachteile von NAS-Servern im Überblick.


Festplatten für den NAS
NAS Festplatten – Bild: © Depositphotos.com/nikolodion
(Mikalai Maminau)

Festplatten für den NAS

Sie haben einen NAS Server oder möchten einen erwerben und die passenden Festplatten fehlen? Wir zeigen Ihnen worauf Sie beim Kauf der Festplatten achten sollten. Zudem können Sie mit Hilfe unseres Festplatten-Konfigurators ganz einfach nach Festplatten suchen, die Ihren Anforderungen genügen.


NAS Hersteller

Die Hersteller der Netzwerkspeicher

Asutor
Asustor
Buffalo
Buffalo
D-Link
D-Link

Drobo
Drobo
Netgear
Netgear
QNAP
QNAP

Synology
Synology
Western-Digital
Western-Digital
ZyXEL
ZyXEL

Empfehlenswerte 2-Bay NAS für Einsteiger und Profis

NEU!
Synology DS218+ 2 Bay DiskStation NAS (Diskless)
Buffalo LinkStation LS220 4 TB (2 x 2 TB) 2 Bay Desktop...
Preis/Leistungssieger
Asustor AS1002T 2-Bay NAS System (Marvell ARMADA-385, 512MB...
QNAP TS-231P Desktop NAS Gehäuse mit 1 GB DDR3 RAM,...
NAS
Synology DS218+ 2 Bay DiskStation NAS (Diskless)
Buffalo LinkStation LS220 4 TB (2 x 2 TB) 2 Bay Desktop...
Asustor AS1002T 2-Bay NAS System (Marvell ARMADA-385, 512MB...
QNAP TS-231P Desktop NAS Gehäuse mit 1 GB DDR3 RAM,...
Bewertungen
Amazon Prime
Preis
ab 343,08 €
207,90 €
179,00 €
ab 182,95 €
NEU!
Synology DS218+ 2 Bay DiskStation NAS (Diskless)
NAS
Synology DS218+ 2 Bay DiskStation NAS (Diskless)
Bewertungen
Amazon Prime
Preis
ab 343,08 €
Buffalo LinkStation LS220 4 TB (2 x 2 TB) 2 Bay Desktop...
NAS
Buffalo LinkStation LS220 4 TB (2 x 2 TB) 2 Bay Desktop...
Bewertungen
Amazon Prime
Preis
207,90 €
Preis/Leistungssieger
Asustor AS1002T 2-Bay NAS System (Marvell ARMADA-385, 512MB...
NAS
Asustor AS1002T 2-Bay NAS System (Marvell ARMADA-385, 512MB...
Bewertungen
Amazon Prime
Preis
179,00 €
QNAP TS-231P Desktop NAS Gehäuse mit 1 GB DDR3 RAM,...
NAS
QNAP TS-231P Desktop NAS Gehäuse mit 1 GB DDR3 RAM,...
Bewertungen
Amazon Prime
Preis
ab 182,95 €

Letzte Aktualisierung am 19.11.2018 um 19:23 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API - Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.


Empfehlenswerte 4-Bay NAS für gehobene Anforderungen

QNAP TS-453A-4G 4 Bay Desktop NAS Gehäuse mit 4GB RAM
Unser Tipp
Synology DS916+ (8GB) 4 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
Asustor AS6204T 4-Bay NAS System (Intel Celeron, 4GB RAM,...
NAS
QNAP TS-453A-4G 4 Bay Desktop NAS Gehäuse mit 4GB RAM
Synology DS916+ (8GB) 4 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
Asustor AS6204T 4-Bay NAS System (Intel Celeron, 4GB RAM,...
Bewertungen
Amazon Prime
Preis
ab 490,00 €
ab 695,20 €
449,00 €
QNAP TS-453A-4G 4 Bay Desktop NAS Gehäuse mit 4GB RAM
NAS
QNAP TS-453A-4G 4 Bay Desktop NAS Gehäuse mit 4GB RAM
Bewertungen
Amazon Prime
Preis
ab 490,00 €
Unser Tipp
Synology DS916+ (8GB) 4 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
NAS
Synology DS916+ (8GB) 4 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
Bewertungen
Amazon Prime
Preis
ab 695,20 €
-
Asustor AS6204T 4-Bay NAS System (Intel Celeron, 4GB RAM,...
NAS
Asustor AS6204T 4-Bay NAS System (Intel Celeron, 4GB RAM,...
Bewertungen
Amazon Prime
Preis
449,00 €

Letzte Aktualisierung am 19.11.2018 um 19:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API - Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.


Wissenswertes rund um den NAS

Die 5 neusten Beiträge werden Ihnen angezeigt.
Für weitere Artikel besuchen Sie den Wissensbereich


FTP (File Transfer Protocol) auf Haftnotizen

FTP, FTPS und SFTP: Was bedeutet das für meinen NAS-Server?

Um Daten von A nach B zu transportieren, sind unterschiedliche Protokolle für den Datentransfer notwendig – und das ist bei NAS-Systemen nicht anders. Wir schauen uns in diesem kurzen Ratgeber die Protokolle FTP, dessen sicherheitstechnische Erweiterung FTPS und die Alternative SFTP an.


USV für NAS

USV am NAS-System: notwendige Technik oder übervorsichtige Anschaffung?

Ein NAS-Server macht erst dann Sinn, wenn er permanent zur Verfügung steht und sich um die Aufgaben kümmert, die Sie dem Gerät zugewiesen haben. Gegen höhere Gewalt sind aber auch Sie machtlos – oder? Mit einer Unterbrechungsfreien Stromversorgung (kurz: USV) können Sie sich gegen plötzliche Stromausfälle absichern und im schlimmsten Fall einem Datenverlust vorbeugen. Nutzung und Installation bewegen sich dabei auf einem Niveau, das auch Einsteiger nicht überfordert.


Betriebssystem für den Eigenbau NAS

NAS-Betriebssysteme › NAS im Eigenbau: Darauf sollten Sie achten!

Der Eigenbau des NAS-Servers hat geklappt? Glückwunsch! Jetzt fehlt Ihnen aber noch die Software. Das Betriebssystem ist offensichtlich von einiger Bedeutung, da es die Funktionen steuert, die Ihr NAS-Serverspäter zur Verfügung stellt. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen, wie die Erstinstallation funktioniert und wie Sie die Software um bestimmte Funktionen erweitern können.


NAS Server im Eigenbau

NAS-Server im Eigenbau: vom Kauf der Komponenten bis zum Systemstart!

Sie möchten sich einen NAS-Server kaufen und ihn für Ihre Einsatzzwecke zu Hause oder auch im Büro verwenden. Aber welches Gerät ist für Sie geeignet und worauf kommt es beim Kauf an? Wir zeigen Ihnen in diesem ausführlichen Ratgeber, wie Sie sich im Eigenbau einen NAS-Server zusammenstellen und damit die bestmögliche Kombination aus Preis, Leistung und Komfort bei der Nutzung erhalten.


NAS Dateisysteme

Dateisysteme für NAS Server

Computersysteme verpacken Daten für die Speicherung und den Transport meist in Dateien. Dateisysteme dienen einer in der Regel strukturierten Aufbewahrung von Dateien und ermöglichen ein gezieltes Wiederfinden der abgespeicherten Informationen. Spezifische Eigenschaften von NAS Dateisystemen sind Netzwerkfähigkeit, erhöhte Datensicherheit durch Redundanz. Aus der Netzwerkfähigkeit ergeben sich zusätzliche Anforderungen an den Datenschutz, die Sie üblicherweise durch die Einrichtung von Nutzerkonten und die Verwaltung von Zugriffsberechtigungen erfüllen können. Lesen Sie hier, welche Unterschiede es bei Dateisystemen gibt und welche Bedeutung sie im Zusammenhang mit NAS Systemen haben.


Aktuelle Meldungen

Updates, Sicherheitshinweise und mehr

Wählen Sie die Meldungen die Sie sehen möchten.

Die 5 neusten Meldungen der jeweiligen Kategorie werden Ihnen angezeigt.
Für ältere Neuigkeiten besuchen Sie den Newsbereich.



Meldungen:


FTP (File Transfer Protocol) auf Haftnotizen
Meldung vom 06.12.2016
Um Daten von A nach B zu transportieren, sind unterschiedliche Protokolle für den Datentransfer notwendig - und das ist bei NAS-Systemen nicht anders. Wir schauen uns in diesem kurzen Ratgeber die Protokolle FTP, dessen sicherheitstechnische Erweiterung FTPS und die Alternative SFTP an.

USV für NAS
Meldung vom 03.12.2016
Ein NAS-Server macht erst dann Sinn, wenn er permanent zur Verfügung steht und sich um die Aufgaben kümmert, die Sie dem Gerät zugewiesen haben. Gegen höhere Gewalt sind aber auch Sie machtlos - oder? Mit einer Unterbrechungsfreien Stromversorgung (kurz: USV) können Sie sich gegen plötzliche Stromausfälle absichern und im schlimmsten Fall einem Datenverlust vorbeugen. Nutzung und Installation bewegen sich dabei auf einem Niveau, das auch Einsteiger nicht überfordert.

Betriebssystem für den Eigenbau NAS
Meldung vom 08.11.2016
Der Eigenbau des NAS-Servers hat geklappt? Glückwunsch! Jetzt fehlt Ihnen aber noch die Software. Das Betriebssystem ist offensichtlich von einiger Bedeutung, da es die Funktionen steuert, die Ihr NAS-Serverspäter zur Verfügung stellt. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen, wie die Erstinstallation funktioniert und wie Sie die Software um bestimmte Funktionen erweitern können.

NAS Server im Eigenbau
Meldung vom 05.11.2016
Sie möchten sich einen NAS-Server kaufen und ihn für Ihre Einsatzzwecke zu Hause oder auch im Büro verwenden. Aber welches Gerät ist für Sie geeignet und worauf kommt es beim Kauf an? Wir zeigen Ihnen in diesem ausführlichen Ratgeber, wie Sie sich im Eigenbau einen NAS-Server zusammenstellen und damit die bestmögliche Kombination aus Preis, Leistung und Komfort bei der Nutzung erhalten.

NAS Dateisysteme
Meldung vom 01.11.2016
Computersysteme verpacken Daten für die Speicherung und den Transport meist in Dateien. Dateisysteme dienen einer in der Regel strukturierten Aufbewahrung von Dateien und ermöglichen ein gezieltes Wiederfinden der abgespeicherten Informationen. Spezifische Eigenschaften von NAS Dateisystemen sind Netzwerkfähigkeit, erhöhte Datensicherheit durch Redundanz. Aus der Netzwerkfähigkeit ergeben sich zusätzliche Anforderungen an den Datenschutz, die Sie üblicherweise durch die Einrichtung von Nutzerkonten und die Verwaltung von Zugriffsberechtigungen erfüllen können. Lesen Sie hier, welche Unterschiede es bei Dateisystemen gibt und welche Bedeutung sie im Zusammenhang mit NAS Systemen haben.

Anleitungen

Die 5 neusten Anleitungen werden Ihnen angezeigt.
Für weitere Anleitungen besuchen Sie den Anleitungsbereich


DS218j zwei Festplatten eingebaut

Festplatten in einen NAS einbauen

Festplatten Einbau leicht gemacht. So bauen Sie HDD’s in 10 Minuten in Ihren NAS ein. Folgen Sie einfach der Anleitung, Schritt für Schritt. Auch als Video.


Asustor Data Manager Oberfläche mit Icons.

NAS Server einrichten

Der NAS Server ist endlich ausgepackt. Nun soll die Einrichtung beginnen. Wie diese funktioniert zeigen wir Ihnen in diesem Video. Schritt für Schritt führen wir Sie durch die Konfiguration des eigenen Netzwerkspeichers.


NAS Server Anleitung -Checkliste

Umfassender Ratgeber: Einrichtung eines NAS Servers von A bis Z

Hat der NAS-Server einen Einsatzort in der Wohnung oder im Haus gefunden, geht es an die Ersteinrichtung. Herstellerübergreifend gibt es zwar einige Unterschiede im Detail zu beachten, prinzipiell gleicht sich dieser Prozess jedoch bei allen namhaften NAS-Anbietern. Wenn Sie wissen möchten, wie das genau funktioniert, sollten Sie jetzt weiterlesen!


NAS Ratgeber - Teil 7: NAS mit PCs verbinden

NAS mit PCs verbinden

Wenn die erste Einrichtung des NAS-Servers abgeschlossen ist, erfolgt die Verbindung mit anderen Geräten. Für den Zugriff auf Daten gibt es aber gleich mehrere Methoden. Hier erfahren Sie alles über die gängigsten Varianten am Beispiel von NAS-Servern von Synology!


NAS Ratgeber - Teil 8: Gemeinsame Ordner einrichten

NAS: Gemeinsame Ordner einrichten

In Freigegebenen oder auch Gemeinsamen Ordnern können Sie Daten kopieren und, wie der Name schon sagt, freigeben oder auch deren Freigabe verbieten. Wir zeigen in diesem Artikel, wie Sie sie erstellen und damit umgehen.


Weitere interessante Beiträge

Synology NAS Hersteller Synology im Überblick In der Welt von Bits und Bytes lässt so mancher Hersteller ein klares Firmenprofil vermissen. Während viele dies...
Synology: RackStation RS2418+/RS2418RP+ vorgestell... Synology hat die Familie seiner RackStation Geräte mit der Vorstellung der RS2418+/RS2418RP+ erneut erweitert. Bei dieser RackStation handelt es sich ...
Asustor NAS Hersteller ASUSTOR im Überblick Media-Player, Download-Management, Back-up-Lösung, digitaler Überwachungsvideorekorder und einiges mehr - die Anw...
ZyXEL-OS: kleines NAS-Betriebssystem mit den wicht... ZyXEL mag weniger bekannt sein als einige der großen Hersteller von NAS-Systemen (Affiliate Link). Das überschaubare, aber leistungsfähige Portfolio s...
D-Link NAS Hersteller D-Link im Überblick Schon seit über 30 Jahren entwickelt D-Link Produkte, um Haushalte und Firmen zu vernetzen. Dabei reicht das Angeb...
4 Bay NAS Server im Vergleich Wofür eignet sich ein 4-Bay NAS Netzwerkspeicher gibt es in vielen Varianten. Eine besonders beliebte davon sind NAS Geräte mit vier Festplatteneinsc...