Western Digital Black - Festplatten im schwarzen Gewand

Western Digital Black 1TB Performance Desktop interne...**
Western Digital - Zubehör
84,23 €

Western Digital Black im Detail

D er kalifornische Festplattenproduzent Western Digital entert mit seiner Black-Serie den Hochleistungssektor und erfüllt die Ansprüche professioneller Nutzer und ambitionierter Gamer. Die Kapazität reicht von ein bis sechs Terabyte, die Garantie beträgt außergewöhnliche fünf Jahre. Doch schauen wir uns den schwarzen Riesen etwas genauer an.

Die Verarbeitung

In Sachen Festplattenproduktion macht dem Branchenführer mit über 40% Marktanteil so leicht keiner was vor. Es überrascht wenig, dass die Festplatten der Black-Serie keinerlei Kompromisse in der Verarbeitungsqualität eingehen. Alles andere ist bei einem derartigen Präzisionsprodukt aber auch ausgeschlossen.

Ein Blick ins Innere

Die HDD werden ausschließlich in der 3,5 Zoll Variante angeboten und können mit 1TB, 2TB, 3TB, 4TB, 5TB oder 6TB erstanden werden. Alle drehen mit 7200 U/min und sind mit einer 6 Gbit/s SATA Schnittstelle ausgestattet. Die Zwischenspeicher (Cache) sind bei den 1TB bis 4TB-Modellen 64MB und bei den größeren HDD 128MB groß. Eine intelligente Cache-Zuteilung in Echtzeit verbessert die Lese- und Schreibleistung und verringert Engpässe bei der Datenübertragung (Dynamic Cache Technology).
Ihre hohe Leistung beziehen die Festplatten nicht nur vom Dual-Core-Prozessor, sondern auch vom hochauflösenden High Resolution Controller (HRC). Dieser sorgt auf dem Speichermedium für eine optimierte Anordnung und deutlich mehr Genauigkeit. Erreicht werden dadurch verbesserte Resonanzzeiten und Geschwindigkeitswerte. Western Digital spendiert seinen schwarzen Flagschiffen überdies eine Vibration Control Technology (VCT), die Probleme beim Einbau und Vibrationen im Computergehäuse ausgleichen. Gepaart mit der beidseitigen Sicherung der Motorwelle (StableTrac-Technologie) werden die Festplatten der Black-Reihe zu echten Marathon-Läufern. Ein Schwerpunkt dürfte für die Highperformance-Geräte insofern im Einsatz in professionellen Servern liegen.

Technische Daten der WD Black Serie auf einen Blick:
Speicherkapazität
1TB, 2TB, 3TB, 4TB, 5TB oder 6TB
Umdrehungen pro Minute
7200
Cache
64MB (1-4TB) , 128MB (5-6TB)
Schreibgeschwindigkeit maximal
139 MB/s
Lesegeschwindigkeit maximal
180 MB/s

Fokus auf professionelle Anwender und Server

Für den heimischen PC mit den Standardanwendungen bietet Western Digital die Blue-Serie an, für Netzwerkspeicher kommt die Red-Pro-Reihe in Betracht. Für aufwendige Grafikbearbeitung oder Videoschnitt sind neben der Purple-Serie vor allem die Western Digital Black Festplatten vorgesehen. Optimierte Zugriffszeiten, ein intelligent gesteuerter Cache und äußerst stabile Laufzeiten machen die Speicher vor allem für kleinere Unternehmen und Selbstständige aber auch für ambitionierte Gamer interessant. Auch wenn Tests deutlich machen, dass es immer schnellere, leisere und günstigere Festplatten gibt, so ist es bei den Platten der Black-Reihe gerade das solide Mittelmaß, dass ein breites Spektrum der Anwendungen und ordentliche Performance im gehobenen Standard bietet.

Safety First bei Western Digital

Da Schwankungen im Stromnetz oder ein Stromausfall die empfindliche Elektronik einer Festplatte beeinflussen können, droht im Zweifel Datenverlust. Für ein Grafikprojekt gleicht das einem Super-GAU, der Firma drohen erhebliche Zeit- und Kostenaufwände. Western Digital schafft mit der Corruption Protection Technology Abhilfe und schützt das Unternehmen vor Datenverlust.

WD Black auf dem Prüfstand

Im Echtbetrieb und bei aktuellen Suchanfragen ist die Arbeit der Black-Festplatten akustisch wahrzunehmen, aber nicht störend. Sie erreichen in der Spitze um die 40° C, was vergleichsweise viel, aber noch absolut vertretbar ist. Auch die Leistungsaufnahme von circa acht Watt stellt keinen Spitzenwert dar, bleibt aber ob der hervorragenden Performance im grünen Bereich. Insgesamt kann sich die Desktopperformance der WD Black HDD sehen lassen. Sie bringt die Geräte in aktuellen Benchmark Tests mit Konkurrenzprodukten solide einen Platz unter den drei Finalisten ein. Mit Mittelwerten in den Schreib- und Leseraten von knapp unter 130 MB/s kann Western Digital den Vergleich mit der Konkurrenz problemlos wagen.
Insofern unterstreichen die Tests die offensichtlich vorgesehene Hauptanwendung in professionellen Servern. Hier, wo Ausdauer, Zuverlässigkeit und gigantische Speichergrößen wichtiger sind, als Spitzenwerte in den Lese- und Schreibgeschwindigkeiten, kann Western Digital seine Black-Serie gut platzieren. Die eher untypischen fünf Jahre Garantie erwecken zusätzlich Vertrauen in die Haltbarkeit und Stabilität der Festplatten und gespeicherten Daten.

Lieferumfang

Sowohl in der Bulk- als auch in der Retailversion werden die Festplatten mit Schnellinstalationsanleitung und der kostenlosen Software Acronis True Image WD Edition geliefert.

Western Digital Black 1TB Performance Desktop interne...**
  • Merkmale: StableTrac, NoTouch-Ramp-Ladetechnologie, Dualprozessor
  • Kapazität: 1TB; Schnittstelle: SATA 6Gb/s
  • Byte pro Sektor: 512

** Letzte Aktualisierung am 18.10.2017 um 06:56 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Es können keine Kommentare abgegeben werden.