Auf einen Blick:
2

Einbauschächte


Sie können bis zu 2 Festplatten in dieses NAS einbauen.
16

max. Speicher


Dieses NAS hat eine maximale Speicherkapazität von bis zu 16 TB.
354,48

Preis


Dieses NAS kostet bei Amazon momentan 354,48 €. (Stand: 2018-06-22 15:36:31 Uhr)

Asustor AS5102T im Detail

U nter dem Markennamen Asustor vertreibt Computer-Hersteller Asus seit 2011 seine Produkte im Bereich Netzwerktechnik. Der gute Name ist eine ausgezeichnete Voraussetzung für hochwertige Produkte. Wird der Asustor AS5102T diesem Anspruch gerecht?

Asustor AS5102T

Material und Verarbeitung

Hinsichtlich der Verarbeitung kann der AS5102T* überzeugen: Fast das komplette Gerät ist aus robustem Metall gefertigt, die Außenhaut lässt sich mit wenigen Schrauben entfernen. Notwendig wird dieser Schritt allerdings nur selten, denn die Festplatten lassen sich von außen entnehmen. Für eine Aufrüstung mit zusätzlichem Arbeitsspeicher kann die Öffnung allerdings durchaus sinnvoll sein. Das System fällt mit 25 x 30 x 11 cm relativ kompakt aus, das Leergewicht beträgt rund 2 kg. Einzig die Optik könnte einige Nutzer etwas abschrecken: Schon äußerlich zeigt der Asustor AS5102T, dass die Robustheit im Vordergrund steht.

Asustor AS5102T

Technik und Funktionsumfang

Technische Daten Asustor AS5102T
Hardware
CPU: Intel Celeron Dual-Core-Prozessor mit 2,41 GHz
Ram: 2 GB DDR3 RAM
maximale Speicherkapazität: 16 TB
Festplatteneinschübe(Bays): 2 Stück
Hot Swap fähig: ja
Festplatten Formfaktor: 2.5 Zoll3.5 Zoll
NAS mit Festplatten(Bundle): nein
Anschlüsse
HDMI: 1
USB 2.0: 2
USB 3.0: 3
eSATA: 2
Ethernet(RJ-45): 2
Audio Out: 1
Performance
Schreibgeschwindigkeit im Durchschnitt: 102 MB/sec
maximale Schreibgeschwindigkeit: 105 MB/sec
Lesegeschwindigkeit im Durchschnitt: 101 MB/sec
maximale Lesegeschwindigkeit: 112 MB/sec
Betriebsystem
Betriebsystem: ADM - Asustor Data Master
Stromverbauch
Stromverbauch im Leerlauf: 8.7 Watt
Stromverbauch bei Zugriff: 18 Watt
Lautstärke
Laustärke: 24 dB(A)
Sonstiges
Abmessungen: 250 mm x 300 mm x 110 mm
Gewicht: 2 Kg
Farbe: Schwarz
Hinweis: Am NAS nicht vorhanden Anschlüsse werden nicht angezeigt

Zu den Stärken des NAS gehört die verbaute Hardware, die kaum Wünsche offen lässt: Verbaut ist ein Intel Celeron Dual-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von bis zu 2,41 GHz, der bereits im Auslieferungszustand auf 2 GB DDR3-RAM zugreifen kann. Die zwei Speicherslots ermöglichen eine Aufrüstung auf bis zu 8 GB, was auch anspruchsvollen Anwendern genügen dürfte. Die CPU unterstützt Hardwarebeschleunigung in den Formaten H.264 (AVC), H.265 (HEVC), MPEG-4 Part 2, MPEG-2, VC-1. Beim Asustor AS5102T handelt es sich um einen Server mit zwei Bays, die jeweils Festplatten mit einer Kapazität von maximal 10 GB fassen. Ein besonderer Vorzug: Das Gerät unterstützt HotSwap; eine Festplatte kann also im laufenden Betrieb ohne Datenverlust ausgetauscht werden.

Äußerst genügsam fällt die Energieaufnahme aus, was allerdings zum Teil auch auf die geringe Anzahl der Festplatten zurückzuführen ist. Weniger als 18 W im Betrieb können sich sehen lassen; befinden sich die HDDs in Ruhe, sinkt der Bedarf sogar auf 8,7 W. Im Schlafmodus konsumiert der Asustor AS5102T* lediglich 1,8 W.

Wie auch bei den größeren Geräten der Serie können insgesamt fünf USB Ports genutzt werden, drei davon erfüllen die Spezifikation 3.0. Ein HDMI-Ausgang sowie Audio per S/PDIF und zwei eSATA-Anschlüsse machen die Ausstattung perfekt. Die beiden Netzwerkanschlüsse lassen sich zudem bündeln, um die Datenrate noch zu erhöhen. Besonders komfortabel: Der USB-Anschluss an der Vorderseite kann dazu genutzt werden, externe Datenträger mit nur einem Knopfdruck auf dem Server zu sichern.

Asustor AS5102T

Software

Als kleinere Schwäche kann das Betriebssystem ADM empfunden werden. Performance und Stabilität können zwar überzeugen; auch das Interface erscheint modern. Problematisch ist allerdings, dass die Anzahl der Apps bislang sehr übersichtlich ist. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Asustor auch künftig an der Weiterentwicklung arbeiten wird und sich die Anzahl der Anwendungen noch erhöht. Dabei ist es auch jetzt schon möglich, beispielsweise externe Cloud-Anbieter wie Dropbox in das System mit einzubinden. Durch entsprechende Smartphone-Apps für Android und iOS lässt sich auf die eigene Cloud ebenso per Smartphone zugreifen.

Asustor AS5102T

Haupteinsatzzweck

Die hohe Hardwareleistung sorgt in Verbindung mit dem aufrüstbaren Arbeitsspeicher dafür, dass sich der Asustor AS5102T für sehr universelle Anwendung eignet. Egal ob Mediencenter, Datensicherung oder Personal-Cloud, der NAS wird seiner Aufgabe gerecht. Bei speziellen Anwendungen, beispielsweise der Einbindung von IP-Überwachungskameras, sollten sich Interessenten allerdings im Vorfeld darüber informieren, ob die entsprechende App vorhanden ist. Ebenso sollte natürlich berücksichtigt werden, dass Speicherplatz und Redundanz aufgrund der nur zwei vorhandenen Festplatteneinschübe limitiert sind.

Asustor AS5102T

Gerät im Betrieb

Beim Asustor AS5102T ist nur ein kleiner Lüfter mit einem Durchmesser von 70 mm verbaut. Prinzipiell hat dies den Nachteil, dass der Lüfter schneller drehen muss, was unangenehme Geräusche verursachen kann. Wie auch bei den anderen Geräten der Serie zeigt sich davon in der Praxis wenig: Mit einem Schalldruck von 17 dB dürften auch im Wohnzimmer keine störenden Geräusche verursacht werden. Schreib- und Lesegeschwindigkeiten gehen mit etwa jeweils 110 MB/s durchaus in Ordnung, wobei Asustor in diesem Zusammenhang nicht angibt, ob eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung aktiviert wurde.

Asustor AS5102T

Lieferumfang und Zubehör

Der Asustor AS5102T* kann mit umfangreichem Zubehör aufgewertet werden. Neben Arbeitsspeicher-Riegeln unterschiedlicher Größe können auch Netzteile oder Einbaurahmen für Festplatten gekauft werden – ein Vorteil, wenn das mitgelieferte Zubehör einmal einen Defekt erleiden sollte. Für die Nutzung als Medienzentrale ist zudem die Infrarotfernbedienung interessant, mit der eine einfache Steuerung des Servers ohne Rechner möglich ist.

Zum Lieferumfang des AS5102T gehören:
NAS
AS5102T
Weiteres Zubehör
Installations-Disc
Power-Kabel
1 x 1,8 m Stromkabel
2 x Netzwerkkabel
8 x Flügelschraube für 3,5 Zoll Festplatten
8 x Flügelschraube für 2,5 Zoll Festplatten

Fazit

Der Asustor AS5102T ist leistungsstarker 2-Bay NAS. Dank seiner vielen Anschlüsse ist er vielseitig einsetzbar. Wer auf der Suche nach einem Allrounder NAS ist macht mit dem Asustor AS5102T definitiv nichts falsch. Auch im Bereich der Performance weiß der Asustor AS5102T zu begeistern.

Asustor AS5102T 2-Bay NAS System (Intel Celeron 2.0 GHz...
  • Die Datei-, Video-Sicherheits- und Multimediazentrale für das Firmennetzwerk mit smarten Zugriffs- und Backupoptionen
  • Intelligente, sichere und automatisierte Backup-Methoden zur Mehrwegsicherung relevanter und sensibler Daten
  • Starker Intel Quad-Core Prozessor, 2x Gigabit LAN (zusammenschaltbar), 2GB RAM und 3x USB 3.0 Anschlüsse für eine sehr gute System-Performance
  • Das massives Metall-Design, die gesteuerte Kühlung, die Energieoptionen und die Entkopplung sorgen für eine geringe Geräuschentwicklung und höhere Ausfallsicherheit
  • Lieferumfang: Asustor AS5102T 2-Bay NAS System schwarz, Installations-CD, Netzteil, Netzwerkkabel, Schrauben für HDDs, Lizenz für vier IP-Kameras

Letzte Aktualisierung am 22.06.2018 um 17:36 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API - Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Weitere interessante Beiträge

Synology DS416j Synology DS416j im Detail M it der j-Serie richtet sich der Netzwerkausrüster Synology an anspruchsvolle Heimanwender, die eine gute Ausstattung und...
Buffalo LS441DE-EU LinkStation Buffalo LS441DE-EU LinkStation im Detail D ie Linkstation 441 kommt gleich in zwei Varianten daher, nämlich einmal als DE-Version mit 4 Leerslots, d...
Western Digital My Cloud 1Bay Western Digital My Cloud - 1Bay im Test D ie Western Digital My Cloud ist eine Netzwerkfestplatte mit Speicherkapazitäten von zwei bis 8 TB. Sie hab...
Western Digital Diskless My Cloud EX4100 Expert Se... Western Digital Diskless My Cloud EX4100 Expert Series im Detail M it dem Netzwerkspeicher My Cloud EX4100* können Daten stets und überall sicher ab...
Drobo B810i Drobo B810i im Detail D as Drobo B810i ist der Bruder des B810N. Optisch ist der Unterschied kaum erkennbar, wenn man sich nicht die Anschlüsse ansc...
Drobo 5N2 Drobo 5N2 im TestDas NAS Gerät 5N2 sowie vier Festplatten wurden für diesen Test von Drobo zur Verfügung gestellt.Mit dem Drobo 5N2 bietet der...

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite, wie z.B. Matomo Webanalyse.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Dazu gehört das "borlabsCookie" - das Ihre Cookie Einstellung speichert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück