QNAP TS-231 - NAS

QNAP TS-231 - NAS *

Auf einen Blick:
2

Einbauschächte


Sie können bis zu 2 Festplatten in dieses NAS einbauen.
16

max. Speicher


Dieses NAS hat eine maximale Speicherkapazität von bis zu 16 TB.
196,92

Preis


Dieses NAS kostet bei Amazon momentan 196,92 €.

QNAP TS-231 NAS System im Detail

N icht jeder Nutzer vertraut seine Daten bereitwillig einem Cloud-Dienstleister an – die genaue Verwendung der Dateien ist häufig ungewiss. Soll ein größerer Speicherplatz genutzt werden, kommen zudem hohe Kosten hinzu. Für genau jene Kunden hat der taiwanesische Netzwerkausrüster QNAP der TS-231 im Sortiment. Der solide NAS richtet sich mit seinem günstigen Preis insbesondere an Privatanwender. Was leistet das System?

Material und Verarbeitung

Der TS-231 ist komplett aus Metall und Kunststoff gefertigt, an Verarbeitung und Stabilität gibt es nichts auszusetzen. Dass es sich dabei um einen NAS handelt, ist aufgrund der beiden deutlich sichtbaren Bays leicht zu erkennen; was hier allerdings nicht als Nachteil verstanden werden soll. Das weiße, mit Abmaßen von 22,5 x 16,8 x 10,2 cm sehr kompakte Gerät fügt sich problemlos auch optisch in jede Umgebung ein. Das Leergewicht fällt zudem mit 1,3 kg moderat aus.

Technik und Funktionsumfang

Tabelle mit technischen Details

Hier finden Sie eine Übersicht der technischen Daten des NAS-Servers
Hardware
CPU: Freescale ARM-CPU - Cortex A9 mit 1,2 GHz
Ram: 512MB DDR3
maximale Speicherkapazität: 16 TB
Festplatteneinschübe(Bays): 2 Stück
Hot Swap fähig: ja
Festplatten Formfaktor: 2.5 Zoll3.5 Zoll
NAS mit Festplatten(Bundle): nein
Anschlüsse
USB 3.0: 3
eSATA: 1
Ethernet(RJ-45): 2
Performance
Schreibgeschwindigkeit im Durchschnitt: 72.5 MB/sec
maximale Schreibgeschwindigkeit: 110 MB/sec
Lesegeschwindigkeit im Durchschnitt: 72.5 MB/sec
maximale Lesegeschwindigkeit: 110 MB/sec
Betriebsystem
Betriebsystem: QTS - QNAP
Stromverbauch
Stromverbauch im Leerlauf: 9.78 Watt
Stromverbauch bei Zugriff: 20.56 Watt
Lautstärke
Laustärke: 15 dB(A)
Sonstiges
Abmessungen: 225 mm x 168 mm x 102 mm
Gewicht: 1,3 Kg
Farbe: Weiß
Hinweis: Am NAS nicht vorhanden Anschlüsse werden nicht angezeigt

Dass die Kunden beim TS-231 hinsichtlich der Leistungsfähigkeit einige Abstriche machen müssen, zeigt der Prozessor: Während in den höherwertigen Geräten des Herstellers x86-Prozessoren von Intel zum Einsatz kommen, werkelt in diesen NAS eine ARM-CPU des Herstellers Freescale. Die beiden Cortex-A9-Kerne Takten mit 1,2 GHz und können auf 512 MB Arbeitsspeicher zurückgreifen – für die angedachten Verwendungszwecke des Servers erscheint die Hardware durchaus als ausreichend.

Abgesehen davon besitzt der Prozessor den Vorteil der geringen Leistungsaufnahme, was sich im Stromverbrauch niederschlägt. Befinden sich die Festplatten im Stand-by werden weniger als 10 W konsumiert, selbst während der Nutzung sind es gerade einmal 20,5 W.

Hinsichtlich der Anschlussvielfalt muss sich der TS-231 kaum hinter seinen teureren Konkurrenten aus eigenem Haus verstecken. Vorhanden sind drei USB 3.0-Ports, von denen sich einer gut erreichbar auf der Vorderseite findet. Ebenso vorhanden ist noch ein eSata-Anschluss. Mithilfe dieser Anschlüsse kann nicht nur weiterer Speicher integriert werden, es ist sogar eine Verbindung von USB-Druckern möglich. Mit der Funktion „One-Touch-Copy“ können zudem per einfachem Knopfdruck ganz ohne PC Inhalte vom USB Stick auf den Server kopiert werden. Interessant: Durch zwei Gigabit Netzwerkanschlüsse lassen sich Datenleitungen für eine höhere Performance bündeln.

Software

Hinsichtlich der Softwareausstattung macht Hersteller QNAP keine Unterschiede zwischen den günstigeren und teureren Produkten des Hauses. Auch beim TS-231 kommt die linuxbasierte Eigenentwicklung QTS zum Einsatz. Das System fungiert als universelle Schnittstelle, die sich intuitiv bedienen lässt. Aufgrund der schlicht designten Oberfläche finden sich auch weniger versierte Nutzer sofort zurecht. Dabei ist QTS so aufgebaut, dass auf einem Homescreen Apps nach Wahl platziert werden können. Neben einem Dateibrowser ist es so beispielsweise möglich, eine eigene Cloud einzurichten, die laut QNAP in punkto Funktionsumfang und Bedienung gut mit der etablierten Konkurrenz mithalten kann. Durch entsprechende Client-Software bleiben Smartphone und PC immer auf dem aktuellen Stand. Ein insbesondere bei günstigeren Produkten nicht zu unterschätzender Vorteil besteht auch darin, dass noch lange mit Updates zu rechnen ist – der Hersteller entwickelt das Betriebssystem konsequent weiter. Beachtet werden muss in diesem Zusammenhang allerdings, dass nicht alle Apps für diesen Server zur Verfügung stehen. Diese Tatsache ist weniger auf die Leistungsfähigkeit, sondern vielmehr auf die ARM-Architektur zurückzuführen.

Haupteinsatzzweck

Aufgrund der verbauten Hardware eignet sich der TS-231 vor allem für Multimedia-Streaming und zur Einrichtung einer privaten Cloud. Leider ist kein direkter Anschluss an ein TV-Gerät oder ein Monitor möglich, auf den HDMI-Port hat QNAP verzichtet. Ein einfaches DLNA-/UPnP- fähiges Endgerät reicht allerdings zum Streaming aus. Besonders überzeugend fällt die Einrichtung einer Cloud aus: Die Software ermöglicht es auch absoluten Neulingen, die eigenen Daten schnell und sicher auf dem eigenen Server abzulegen.

Gerät im Betrieb

Im Vergleich zu den höherwertigere Varianten der TS-Serie von QNAP zeigt sich die etwas eingeschränkte Leistung des Servers. Hier sind maximale Bandbreiten von etwa 110 MB/s möglich, wenn eine nicht verschlüsselte Datei übertragen wird. Bei aktivierter AES-Verschlüsselung mit 256-Bit reduziert sich die Schreibrate gar auf etwa 35 MB/s. Berücksichtigt werden sollte allerdings insbesondere in diesem Zusammenhang auch der Verwendungszweck: Wenn Sie den TS-231 als Ersatz für einen externen Cloud-Dienstleister nutzen, dürften die Datenraten dennoch höher sein; zumindest im eigenen Heimnetzwerk ist die Übertragungsgeschwindigkeit nicht durch die Geschwindigkeit des Internetanschlusses begrenzt.

Die wenig potente ARM-CPU benötigt keine aktive Kühlung, weshalb das Gerät mit einem einzigen Lüfter auskommt, der lediglich 7 cm Durchmesser besitzt. Daraus resultiert ein erfreulich niedriges Geräuschniveau von rund 15 dB, die auch eine Einrichtung des Servers im heimischen Wohnzimmer ohne störende Nebengeräusche erlauben.

Lieferumfang & Zubehör

Zum Lieferumfang des QNAP TS-231 gehören:
NAS
QNAP TS-231 2-Bay NAS System
Weiteres Zubehör
Ethernet-Kabel
Befestigungsschrauben für 3,5 Zoll HDD
Befestigungsschrauben für 2,5 Zoll HDD
kurze Installationsanleitung
Stromkabel

Weiteres Zubehör kann nicht erworben werden, im Unterschied zu den Spitzengeräten des Herstellers lassen sich weder die Anzahl der Festplatteneinschübe noch der Arbeitsspeicher erweitern.

Fazit

Der TS-231 von QNAP ist der ideale NAS für Privatanwender, die Ihre Daten im Netzwerk speichern wollen. Daneben beherrscht der TS-231 auch das Mediastreaming , sodass sich Videos und Musik im ganzen Heim einfach auf ein beliebiges Endgerät streamen lassen. Dank der AES-Verschlüsselung mit 256-Bit, lassen sich wichtige Daten auf Wunsch auch verschlüsseln. Ein Performance Monster ist der TS-231 nicht, für einen privaten Haushalt werden hier aber auch keine Spitzenwerte benötigt. Kurzum: Ein solides NAS für den privaten Gebrauch.

* Letzte Aktualisierung am 23.06.2017 um 10:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Es können keine Kommentare abgegeben werden.