4 Bay NAS Server im Vergleich

QNAP TS-431P Desktop NAS Gehäuse mit 1 GB DDR3 RAM,...
Unser Tipp
Synology DS918+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
Asustor AS6204T 4-Bay NAS System (Intel Celeron, 4GB RAM,...
NAS
QNAP TS-431P Desktop NAS Gehäuse mit 1 GB DDR3 RAM,...
Synology DS918+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
Asustor AS6204T 4-Bay NAS System (Intel Celeron, 4GB RAM,...
Bewertungen
Preis
229,95 €
529,00 €
872,90 €
QNAP TS-431P Desktop NAS Gehäuse mit 1 GB DDR3 RAM,...
NAS
QNAP TS-431P Desktop NAS Gehäuse mit 1 GB DDR3 RAM,...
Bewertungen
Preis
229,95 €
Unser Tipp
Synology DS918+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
NAS
Synology DS918+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
Bewertungen
Preis
529,00 €
-
Asustor AS6204T 4-Bay NAS System (Intel Celeron, 4GB RAM,...
NAS
Asustor AS6204T 4-Bay NAS System (Intel Celeron, 4GB RAM,...
Bewertungen
Preis
872,90 €

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 um 23:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API - Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Wofür eignet sich ein 4-Bay NAS

Netzwerkspeicher gibt es in vielen Varianten. Eine besonders beliebte davon sind NAS Geräte mit vier Festplatteneinschüben. Diese NAS eignen sich hervorragend für größere Datenmengen und bringen daneben auch noch sehr leistungsfähige Hardware mit die gehobenen Anforderungen gerecht wird. Gerade im Bereich Multimedia liefern einige Hersteller hier interessante Lösungen. Aber auch für den professionellen Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen sind dieses Netzwerkspeicher eine gute Option. Virtualisierung und Verschlüsselung sind hier nur zwei Stichworte die ein solches Gerät für den Einsatz im beruflichen Umfeld interessant machen. Gerade die Leistung und die Möglichkeit leistungsfähige RAID Level einzurichten sprechen für sich. Aber auch für die private Nutzung sind solche NAS Server geeignet, wenn auch schon für anspruchsvollere Anwender. Wer über mehrere Rechner und Geräte im eigenen Netzwerk verfügt und größere Mengen an Daten speichern muss wird ein solches NAS zu schätzen wissen. Dies ist auch die eigentliche Zielgruppe: Ambitionierte Anwender und kleine Firmen. Dies spiegelst sich nicht ganz unerwartet dann auch im Preis wieder, der für solches NAS aufgerufen wird. Bei der Fülle an Funktionen und der Leistung die dafür geboten wird geht der Preis aber in Ordnung.

Empfehlenswerte 4-Bay NAS Geräte

7% reduziert Synology DS918+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
8% reduziert QNAP TS-431P Desktop NAS Gehäuse mit 1 GB DDR3 RAM,...

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 um 15:13 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API - Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Vorteile eines 4-Bay NAS

  • leise im Betrieb
  • hohe Datentransferraten
  • Virtualisierung oft möglich
  • sehr flexible RAID Nutzung
  • optimal für anspruchsvolle Nutzer
  • leistungsstarke Hardware (CPU)

Nachteile eines 4-Bay NAS

  • Anschaffungskosten recht teuer
  • Stromverbrauch moderat

Was kostet ein NAS mit vier Festplatteneinschüben

Die Kosten eines NAS Servers mit vier Laufwerkseinschüben befinden sich im mittleren bis hohem dreistelligen Bereich. Dazu müssen Sie natürlich noch die Kosten für die Festplatten hinzurechnen, die bei einem 4-Bay NAS nur selten mit dabei sind. Die Preise schwanken hier je nach verwendeter Festplattengröße relativ stark. Insgesamt kommen Sie somit schon auf Kosten im vierstelligen Bereich. Natürlich können Sie die Festplatten auch erst nach und nach dazukaufen und somit die Kosten am Anfang ein wenig senken.

4 Bay NAS von Synology

Synology zählt zu den größten NAS Herstellern weltweit und bietet 4-Bay NAS Systeme schon seit Ewigkeiten an. Die Auswahl ist größer als bei der Konkurrenz. Nahezu für jeden Anwendungsfall hat Synology ein 4-Bay NAS im Programm. Aktuell sind das folgende Geräte:

  • DS918+
  • DS418play
  • DS418
  • DS416slim
  • DS419slim
  • RS1619xs+
  • RS818+
  • RS819

Bei der riesigen Auswahl an Synology 4 Bay NAS Servern fällt die Auswahl für den Laien erstmal schwer. Dabei sagen die Zahlen schon sehr viel über das Gerät aus. So steht das DS im Namen für DiskStation und beschreibt die Modelle, die separat aufgestellt werden können. Für die Allermeisten Anwender kommen nur diese Geräte in Frage. RS hingegen steht für RackStation und beschreibt die Modelle, die in einen Serverschrank integriert werden können. Das ist eher für Mittelgroße Unternehmen interessant, die bereits entsprechende Hardware haben.

Wer jetzt für seinen Haushalt oder sein kleines Unternehmen ein Synology 4 Bay NAS sucht, der sollte eher bei den DiskStations schauen. Besonders Empfehlenswert ist die DS918+. Unserer Meinung zur Zeit eines der besten 4 Bay NAS Systeme auf dem Markt. Hier bekommt man leistungsstarke Hardware, welche locker mit mehreren Anwendern gleichzeitig zurecht kommt. Dabei hat der verbaute Intel Quad-Core fast die ganze Zeit noch genügend Leistungsreserven.

Dank zwei Ethernet Ports eignet sich dieses 4 Bay NAS auch besonders gut als Zentrale für Überwachungskameras. Hierfür kann man einen Port für den normalen Netzwerkverkehr benutzen und den zweiten für die Streams der Kameras festlegen.

Wer für einen Mehrpersonenhaushalt einfach nur ein 4 Bay NAS sucht, auf welchen alle Familienmitglieder Ihre Daten ablegen können, der ist mit der DS418 gut bedient. Der große Bruder, die DS418play, macht hingegen Sinn, wenn auch Filme und Musik im Netzwerk gestreamt werden sollen. Dafür bieten die Play-Modelle einen extra Encoding Chip, welcher Videos zum Streamen in Echtzeit in das richtige Format umwandelt. So wird die CPU entlastet und es sind auch 4K Streams im Netzwerk möglich.

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 um 18:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API - Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

4 Bay NAS von QNAP

Auch QNAP ist ein großer und bekannter Hersteller, der viele 4 Bay NAS Systeme im Programm hat. So reicht die Palette vom simplen Heimgerät über Server für kleine Unternehmen bis hin zu TOP Modellen für Serverschränke.

QNAP bietet dabei bei seinen 4 Bay NAS Systemen auch interessante Ansätze an. So hat der Hersteller zum Beispiel auch Geräte mit Thunderbolt 3 oder HDMI Anschluss im Programm.

Das sind die aktuellen 4 Bay QNAP NAS:

  • TVS-472XT
  • TS-453BT3
  • TVS-473e
  • TS-473
  • TS-453B
  • TS-453Be
  • TS-431X2
  • TS-451+
  • TS-431P2
  • TS-463XU-RP

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 um 18:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API - Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

4 Bay NAS selber bauen – macht das Sinn?

Im Prinzip ist ein NAS nichts anderes als ein kleiner und extrem optimierter Computer. Mit den richtigen Komponenten könnte man also auch ein 4 Bay NAS selber bauen. Unser Meinung nach macht das heutzutage allerdings wenig Sinn. Aktuelle NAS Geräte sind so stark optimiert, dass man mit einem Eigenbau immer einen Kompromiss eingehen würde.

Kauft man normale PC Komponenten um sein 4 Bay NAS selber zu bauen, so wird der Stromverbrauch enorm sein und weit über den Werten aktueller NAS liegen. Setzt man hingegen auf spezielle Server Komponenten oder mobile Technik, dann werden die Kosten des Eigenbaus schnell die Kosten eines ordentlichen 4 Bay NAS übersteigen.

Eine Sache, die man auf keinen Fall vergessen sollte, ist die Software. Natürlich gibt es für Eigenbau NAS Systeme mittlerweile wirklich sehr gute Betriebssysteme. Allerdings sind auch hier die großen Hersteller schon sehr weit und deren Systeme funktionieren einfach und aktualisieren sich bei Bedarf ganz automatisch. Im Notfall erhält man Support und ist nicht auch sich allein gestellt.

Wer unbedingt ein 4 Bay NAS selbst bauen möchte, der sollte unbedingt das nötige Fachwissen dafür haben und nicht erwarten, dass man dadurch ein paar Euro spart. Vielmehr ist es ein Projekt, welches als Spass an der Freude umgesetzt wird.

4 Bay NAS als Leergehäuse kaufen?

4 Bay NAS Server werden oft als Packet mit den entsprechenden Festplatten angeboten. Solche Angebote lohnen sich ab und zu, aber nicht immer. Hier sollte man unbedingt schauen, was die einzelnen Komponenten einzeln kosten. Auch sollte man vorher auf jeden Fall schauen, welche Festplatten mitgeliefert werden. Bei all zu guten Angeboten werden meist nur normale Desktop HDDs beigelegt.

Es kann also durchaus Sinn machen, nur das 4 Bay NAS Leergehäuse zu kaufen und seine Festplatten extra zu bestellen. So weiß man genau, was man bekommt.

Mit dieser Methode könnt Ihr auch etwas Geld sparen, wenn Ihr aktuell noch nicht so viel Kapazität benötigt. Dann Kauf Ihr euer 4 Bay Leergehäuse einfach mit zwei zusätzlichen Festplatten. Die zwei anderen Slots lasst Ihr leer und kauft die HDDs, wenn euer Speicherplatz knapp wird. Da Festplatten mit der Zeit immer günstiger werden, kann man so ein klein wenig sparen.

Ihnen hat der Artikel gefallen oder geholfen? Dann teilen Sie ihn doch mit Anderen: