Auf einen Blick:
4

Einbauschächte


Sie können bis zu 4 Festplatten in dieses NAS einbauen.
48

max. Speicher


Dieses NAS hat eine maximale Speicherkapazität von bis zu 48 TB.
292,05

Preis


Dieses NAS kostet bei Amazon momentan 292,05 €. (Stand: 2018-01-14 21:58:56 Uhr)

Synology DS418j im Detail

M it dem DS418j gibt sich Synology bescheiden: die Taiwanesen sprechen von einem NAS der Einsteigerklasse, welcher sich insbesondere für Multimedia-Streaming und die Datensicherung eignet. Das Design hebt sich in jedem Fall von den Mitbewerbern ab. Ob dies auch für die übrigen Qualitäten gilt, zeigt sich jetzt.

8/10
Synology DS418j

Material und Verarbeitung

Wie bei der günstigeren j-Serie von Synology üblich, wird auch beim DS418j weitgehend Kunststoff verbaut. Als Nachteil muss dies allerdings kaum gewertet werden, denn hier lässt sich tatsächlich sinnvoll sparen – zumal es an der Verarbeitung als solches nichts auszusetzen gibt. Mit einer gewissen Liebe zum Detail werden auch die Einsteigermodelle produziert, so sind sämtliche Schrauben gummigelagert und damit schwingungsgedämpft. Schon optisch erscheint der DS418j wie ein Würfel, die Maße von 22,5 x 16,5 x 18 cm scheinen diesen Eindruck zu bestätigen. Das Gewicht von 2,21 kg ist für einen Server dieser Größe im mittleren Bereich anzusiedeln. Dabei muss allerdings berücksichtigt werden, dass hierbei noch keine Festplatten enthalten sind, die sich entsprechend dazuaddieren. Entscheidend für den Kauf dürfte diese Tatsache allerdings kaum sein, denn üblicherweise verbleibt ein NAS am einmal gewählten Standort.

16/25
Synology DS418j

Technik und Funktionsumfang

Technische Daten Synology DS418j
Hardware
CPU: Realtek RTD1293 - Dual Core 1.4 GHz
Ram: 1 GB DDR4
maximale Speicherkapazität: 48 TB
Festplatteneinschübe(Bays): 4 Stück
Hot Swap fähig: nein
Festplatten Formfaktor: 2.5 Zoll3.5 Zoll
NAS mit Festplatten(Bundle): nein
Anschlüsse
USB 3.0: 2
Ethernet(RJ-45): 1
Performance
Schreibgeschwindigkeit im Durchschnitt: 76.95 MB/sec
maximale Schreibgeschwindigkeit: 108.88 MB/sec
Lesegeschwindigkeit im Durchschnitt: 92.83 MB/sec
maximale Lesegeschwindigkeit: 112.94 MB/sec
Betriebsystem
Betriebsystem: DSM - Disk Station Manager
Stromverbauch
Stromverbauch im Leerlauf: 8.97 Watt
Stromverbauch bei Zugriff: 21.22 Watt
Lautstärke
Laustärke: 20.6 dB(A)
Sonstiges
Abmessungen: 184 mm x 168 mm x 230 mm
Gewicht: 2,21 Kg
Farbe: Schwarz
Hinweis: Am NAS nicht vorhanden Anschlüsse werden nicht angezeigt

Wichtiger ist für die meisten Kunden die Frage, welche Hardware verbaut wurde, weil die Leistung hierdurch natürlich maßgeblich beeinflusst wird. An dieser Stelle zeigt sich leider ein wenig stärker, dass es sich beim DS418j lediglich um ein Modell der Einsteigerklasse handelt: der verbaute Realtek RTD1293-Prozessor taktet nur mit 1,4 GHz, über einen Turbomodus verfügen die beiden Prozessorkerne nicht. Immerhin, und dies ist bei einem Server, der in erster Linie für den privaten Gebrauch konzipiert wurde, durchaus ungewöhnlich, wird eine Hardware-Verschlüsselung unterstützt. Ein entsprechendes Modul sorgt dafür, dass die Übertragungsleistung unter einer aktivierten Verschlüsselung nicht nennenswert leidet. Der Hauptspeicher liegt bei 1 GB DDR4-RAM, der sich allerdings nicht erweitern lässt. Für die meisten Privatanwender dürfte diese Tatsache allerdings kaum ein Problem darstellen, weil der Einfluss auf die Systemleistung bei Servern dieser Klasse durchaus überschaubar bleibt. Wie der Name DS418j zumindest dem versierten Nutzer schon offenbart, verfügt der NAS über vier Laufwerksfächer die SSDs und HDDs der Größen 2,5″ und 3,5″ aufnehmen können. Grundsätzlich beträgt die maximale Speicherkapazität 48 TB, die einzelnen Datenträger dürfen also maximal zehn Terabyte fassen. Je nach gewähltem RAID kann der Speicherplatz allerdings auch geringer ausfallen – was für jeden anderen Server selbstverständlich auch gilt. Die Anschlussvielfalt fällt überschaubar aus, geht in Anbetracht des Preises allerdings in Ordnung: zwei USB 3.0-Ports ermöglichen den Anschluss von externen Datenträgern, ein LAN-Port stellt die Netzwerkverbindung her.

24/25
Synology DS418j

Software

Insbesondere Server der Einsteigerklasse profitieren bei Synology von dem linuxbasierten Betriebssystem DiskStation Manager. Updates werden über einen sehr langen Zeitraum angeboten, auch Funktionserweiterungen werden regelmäßig implementiert – aktuell ist es beispielsweise in der offenen Beta der Version 6.2 möglich, das Betriebssystem auf dem Server in mehreren Instanzen laufen zu lassen. Vorteilhaft ist neben der intuitiven Bedienung vor allem die Universalität, von der Überwachungskamera bis hin zum Cloud-Dienst lassen sich ganz unterschiedliche Anwendungen nutzen. Die Bedienung gelingt durch das intuitive Interface vollkommen problemlos, spezifische Linux Kenntnisse werden keinesfalls benötigt.

8/10
Synology DS418j

Haupteinsatzzweck

Synology gibt gleich mehrere Anwendungszwecke an, die der DS418j durchaus problemlos meistert: vor allem für die Datensicherung ist dieser NAS geeignet, weil durch das Hardware-Verschlüsselungsmodul hohe Übertragungsraten möglich sind. Der Hersteller selbst gibt zudem an, dass sich der DS418j auch perfekt für Streaming eignen würde. Etwas schade ist in diesem Zusammenhang allerdings, dass kein Videomaterial in 4K ausgegeben werden kann, was die Funktionalität hier ein wenig einschränkt. Sollen im eigenen Smart-Home Überwachungskameras angesteuert werden, ist dieses Produkt allerdings durchaus geeignet.

21/25
Synology DS418j

Gerät im Betrieb

Die ein wenig beschränkte Leistung macht sich beim Thema Stromverbrauch durchaus positiv bemerkbar, im Ruhezustand werden weniger als 9 W aufgenommen, selbst beim Zugriff sind es lediglich 21,2 W. Dabei handelt es sich um Werte, wie sie üblicherweise von kleineren Servern mit nur zwei Festplatteneinschüben erreicht werden. Die beiden relativ kleinen Lüfter mit einem Durchmesser von jeweils 80 mm sorgt allerdings dafür, dass die Geräuschentwicklung ein wenig höher ausfällt, als wünschenswert wäre: etwa 20,6 dB(A) sind durchaus hörbar, entsprechende Lüftermodi sorgen auf Wunsch allerdings für Stille und können zudem dabei helfen, den Energieverbrauch noch weiter zu reduzieren.

4/5
Synology DS418j

Lieferumfang und Zubehör

Im Lieferumfang des Synology DS418j ist folgendes enthalten:
NAS
Synology DS418j
Zubehör
Externes Netzteil
LAN-Kabel
Kurzinstallationsanleitung

Im Lieferumfang findet sich das benötigte Netzkabel inklusive des Netzadapters. Damit direkt ein Anschluss an den eigenen Routern möglich ist, wird zudem ein LAN-Kabel mitgeliefert. Für die Ersteinrichtung sollte auch die Kurzinstallationsanleitung, die der Lieferung ebenso beiliegt, ausreichend sein. Weil der DS418j keine nennenswerten Erweiterungsmöglichkeiten bietet, wird entsprechendes Zubehör auch nicht angeboten. Optional können allerdings Lizenzpakete für Überwachungsgeräte erworben werden.

Fazit

Synology DS418j

81/100
21/25
16/25
24/25
8/10
8/10
4/5

Synology liefert mit dem DS418j ein günstiges und zugleich solides NAS Gerät für den Privaten Anwender. Dabei ist die vom NAS erreichte Leistung im Bereich Datenübertragung auf einem sehr gutem Niveau. Zudem benötigt das Gerät dabei wenig Strom. Die Diskstation DS418j eignet sich insbesondere als Backupgerät. Daneben kann sie auch als Datengrab fungieren.

Synology DS418j 4 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
  • Leistungsstarke Einstiegs-4-Bucht NAS für Haus und persönlichen Gebrauch
  • 64-Bit-Dual-Core-1,4-GHz-Prozessor
  • 1 GB DDR4 Speicher, doppelt so groß wie sein Vorgänger
  • Über 40 TB rohe Einzelvolumenkapazität
  • Unterstützt bis zu 16 IP-Kameras

Letzte Aktualisierung am 14.01.2018 um 22:58 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API