Auf einen Blick:
4

Einbauschächte


Sie können bis zu 4 Festplatten in dieses NAS einbauen.
48

max. Speicher


Dieses NAS hat eine maximale Speicherkapazität von bis zu 48 TB.
419,00

Preis


Dieses NAS kostet bei Amazon momentan 419,00 €. (Stand: 2018-01-14 23:11:37 Uhr)

Synology DS418 im Detail

D en 4-Bay-NAS DS418 hält Hersteller für Büros und private Anwender gleichermaßen geeignet – was sich nach einem ersten Blick auf das Datenblatt durchaus bestätigen lässt. Der Server verfügt nämlich über einige Features, die normalerweise nur in einer höheren Preisklasse verfügbar sind. Für wen lohnt sich der Kauf?

8/10
Synology DS418

Material und Verarbeitung

Überraschungen gibt es beim Design eines Servers von Synology nicht – was durchaus als Kompliment zu verstehen ist. Die Produkte sind durchdacht und hochwertig verarbeitet, an den entscheidenden Stellen wurde nicht gespart. So sind die Aufhängungen in Gummi gelagert, was nervige Schwingungen vermeidet, die letztlich auch das Geräuschniveau erhöhen würden. Bereits auf dem ersten Blick können die vier Festplatteneinschübe ausfindig gemacht werden, was die Bedienung weiter vereinfacht. Die Größe des Gehäuses, die für einen Server dieser Kapazität, mit 16,5 x 22,8 x 18 cm durchaus als Klassen üblich erscheint, zeigt im Zusammenspiel mit dem hohen Gewicht von mehr als 2,2 kg zuzüglich der Festplatten, dass hochwertiges Material verbaut wurde. Auch bezüglich der Spaltmaße und der sonstigen Verarbeitung gibt dich der NAS keine Blöße.

23/25
Synology DS418

Technik und Funktionsumfang

Technische Daten Synology DS418
Hardware
CPU: Realtek RTD1296 - Quad Core 1.4 GHz
Ram: 2 GB DDR4
maximale Speicherkapazität: 48 TB
Festplatteneinschübe(Bays): 4 Stück
Hot Swap fähig: ja
Festplatten Formfaktor: 2.5 Zoll3.5 Zoll
NAS mit Festplatten(Bundle): nein
Anschlüsse
USB 3.0: 2
Ethernet(RJ-45): 2
Performance
Schreibgeschwindigkeit im Durchschnitt: 95.23 MB/sec
maximale Schreibgeschwindigkeit: 170.5 MB/sec
Lesegeschwindigkeit im Durchschnitt: 120.4 MB/sec
maximale Lesegeschwindigkeit: 226 MB/sec
Betriebsystem
Betriebsystem: DSM - Disk Station Manager
Stromverbauch
Stromverbauch im Leerlauf: 8.78 Watt
Stromverbauch bei Zugriff: 26.49 Watt
Lautstärke
Laustärke: 20.9 dB(A)
Sonstiges
Abmessungen: 166 mm x 199 mm x 223 mm
Gewicht: 2,28 Kg
Farbe: Schwarz
Hinweis: Am NAS nicht vorhanden Anschlüsse werden nicht angezeigt

Im Portfolio des Herstellers nimmt der DS418 einen Platz in der Mittelklasse ein, was natürlich auch bedeutet, dass durchaus Kompromisse gemacht werden müssen. Diese Kompromisse zeigen sich am ehesten bei der Prozessorausstattung: der Realtek RTD1296, dessen vier Kerne mit einer Frequenz von 1,4 GHz Takten, ist den Intel Celerons der höherwertigen Synology-Servern ein wenig unterlegen. In der Praxis dürfte dies zumindest für Privatanwender kaum eine Rolle spielen, weil eine Hardware-Transkodier-Engine die Wiedergabe von 4K-Videomaterial mit einer Auflösung von 4096 x 2160 Pixel ermöglicht, und auch ein Hardware-Verschlüsselungsmodul verbaut ist. Dadurch wird die Übertragungsrate auch bei aktivierter Verschlüsselung kaum eingeschränkt, was sich insbesondere bei größeren Datenmengen positiv bemerkbar macht. Der Systemspeicher beträgt immerhin 2 GB und dürfte den meisten Käufern damit ausreichen. Verbaut wurde hier übrigens schneller DDR4 Speicher. Wer einen größeren Arbeitsspeicher benötigt, sollte allerdings zu einem anderen Modell greifen – Erweiterungsmöglichkeiten gibt es beim DS418 leider nicht, was auch für die vier Laufwerksfächer gilt. Höchstens technisch versierte Personen könnte ein Manuelles aufrüsten des Speichers(RAM) möglich sein, was oft aber mit einem Garantieverlust einhergeht. Die Speicherkapazität des Servers beträgt maximal 48 Terabyte, die sich aus vier Festplatten ergeben, die jeweils maximal 12 Terabyte fassen können. Als kompatible Laufwerkstypen werden HDDs und SSDs im Format 2,5″ und 3,5″ angegeben. Damit ein störungsfreier Betrieb gewährleistet werden kann, ist es ratsam, sich an die Vorgaben des Herstellers zu halten, der regelmäßig eine Liste mit kompatiblen Produkten veröffentlicht. Neben zwei USB-Ports, die eine hohe Übertragungsrate nach dem 3.0-Standard erlauben, sind auch zwei LAN-Ports mit Unterstützung für Link Aggregation nutzbar.

24/25
Synology DS418

Software

Die Nutzer des eigens für die Serversparte entwickelten Betriebssystems wissen die besonderen Vorzüge zu schätzen: der DiskStation Manager (DSM) überzeugt insbesondere durch eine sehr universelle Anwendbarkeit und viele Möglichkeiten der individuellen Konfiguration. DSM baut auf Linux auf, was zudem auch ein hohes Maß an Sicherheit garantiert. Insbesondere Käufer günstigerer Server profitieren davon, dass Synology den Funktionsumfang nicht beschneidet, um dadurch den Absatz der teureren Produkte anzukurbeln. So ist es beispielsweise problemlos möglich, eine eigene Cloud, einen FTP-, HTTP/PHP-Server oder eine Steuerzentrale für Überwachungskameras einzurichten. Regelmäßige Updates sind ebenso garantiert wie Funktionserweiterungen.
Dabei ist das System erst einmal auf das wesentliche beschränkt, und lässt sich über sogenannte Pakete den eigenen Anforderungen entsprechend anpassen. Das erhöht zum einen die Performance des NAS, da nicht benötigte Dienste nicht aktiv sind, und ist auch der Sicherheit zuträglich, da nicht Unmengen an Programmen auf Befehle horchen.

8/10
Synology DS418

Haupteinsatzzweck

Eigentlich müsste beim DS418 von zwei Haupteinsatzzwecken gesprochen werden: die Möglichkeit, auch hochauflösendes 4K-Videomaterial in Echtzeit wiederzugeben dürfte, vor allem anspruchsvolle Privatanwender begeistern, die sich eine leistungsstarke Medienzentrale in ihr Wohnzimmer stellen möchten. Ebenso ist der DS418 allerdings für die Datensicherung prädestiniert, weil die Möglichkeit der Hardware-Verschlüsselung für einen hohen Datendurchsatz in Kombination mit hoher Sicherheit sorgt. Auch für Back-ups ist der Server optimal geeignet, weil die vier Festplatteneinschübe eine üppige Speicherkapazität ermöglichen. Hier zeigt sich am Ende wieder, was die meisten NAS von Synology auszeichnet: insbesondere durch das offene Betriebssystem sind ganz vielfältige Anwendungsmöglichkeiten gegeben.

19/25
Synology DS418

Gerät im Betrieb

Beim DS418 wird die notwendige Kühlleistung durch zwei Lüfter erzeugt, deren Durchmesser jeweils 92mm misst. Das Geräuschniveau bleibt mit einem Schallpegel von knapp 21 dB(A) noch auf einem akzeptabel niedrigen Niveau. Wer auf störungsfreien Filmgenuss Wert legt und hinsichtlich der Lüfter geräuschempfindlich ist, kann allerdings auch einen Lüftermodus wählen, der das Geräuschniveau deutlich reduziert. Der Energieverbrauch liegt bei rund 8,8 Watt wenn die Festplatten nicht arbeiten müssen, im Zugriff kann sich die Leistungsaufnahme allerdings auf knapp 26,5 Watt erhöhen. Dabei handelt es sich um Werte, die für einen Server dieser Größe durchaus typisch sind. Zudem verfügt der DS418 über die Möglichkeit, sich geplant ein und auszuschalten oder über LAN Befehle wecken zu lassen. So kann nochmals ein wenig Energie gespart werden

4/5
Synology DS418

Lieferumfang und Zubehör

Im Lieferumfang des Synology DS418 ist folgendes enthalten:
NAS
Synology DS418
Zubehör
Externes Netzteil
2 x LAN-Kabel
Kurzinstallationsanleitung

Die Lieferung enthält neben dem DS418 noch einen Netzadapter, ein Netzkabel sowie zwei LAN-Kabel und eine Kurzinstallationsanleitung. Auf Erweiterungsmöglichkeiten müssen Käufer dieses Produktes leider verzichten, sowohl Arbeitsspeicher als auch die Anzahl der Festplatteneinschübe lassen sich nicht erhöhen.

Fazit

Synology DS418

86/100
19/25
23/25
24/25
8/10
8/10
4/5

Synology zeigt mit dem DS418 ein NAS das wirklich ein Multitalent ist. Dazu trägt nicht zuletzt das Betriebssystem DSM bei. Dank der zahlreichen Möglichkeiten lässt sich der DS418 an nahezu alle persönlichen Anforderungen anpassen, und erfüllt den Job als Multimediazentrale genauso solide wie als Datengrab und Backupserver. Die verbaute Hardware tut ihr übriges, und stellt einen sehr guten Kompromiss aus Leistung und Energieverbrauch dar. Lediglich der Einsatz für Virtualisierungslösungen, den größere NAS Systeme von Synology bieten, bleibt dem Anwender mit der Diskstation 418 verwehrt.

Synology DS418 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
  • Leistungsstarke 4-Bucht NAS für Büros und Heimanwender
  • Sequentielle Durchsatzleistung bei über 226 MB / s Lesung und 170 MB / s Schreiben
  • 64-Bit-Quad-Core-1,4 GHz-Prozessor
  • 2 GB DDR4 Speicher, doppelt so groß wie sein Vorgänger
  • Dual 1GbE Ports mit Failover und Link Aggregation Unterstützung

Letzte Aktualisierung am 15.01.2018 um 00:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API