QNAP: App Cinema28 – Schnittstelle zum streamen von Fotos, Video und Musik veröffentlicht

QNAP Cinema28 veröffentlicht

QNAP hat eine neue Anwendung vorgestellt und veröffentlicht, die auf den Namen Cinema28 hört. Dabei handelt es sich um eine Multizonen-Multimedia-Anwendung wie QNAP sagt. Damit gemeint ist: Mit der Anwendung lassen sich sowohl Fotos und Videos als auch Musikdateien vom NAS auf alle mit dem Netzwerkspeicher verbundenen Endgeräte streamen. Die bisherigen bestehenden Streaming Optionen integriert …

WeiterlesenQNAP: App Cinema28 – Schnittstelle zum streamen von Fotos, Video und Musik veröffentlicht

Asustor AS5004T

Der Name Asustor erinnert schon an einen großen taiwanesischen PC-Hersteller – und tatsächlich handelt es sich keinesfalls um einen Zufall: „Asustor“ ist ein Kofferwort bestehend aus Asus und Storage; das 2011 gegründete Unternehmen ist eine Tochterfirma von Asus. Letztere ist für hohe Qualität bekannt – gilt dies auch für die Netzwerkprodukte?

Asustor AS5102T

Unter dem Markennamen Asustor vertreibt Computer-Hersteller Asus seit 2011 seine Produkte im Bereich Netzwerktechnik. Der gute Name ist eine ausgezeichnete Voraussetzung für hochwertige Produkte. Wird der Asustor AS5102T diesem Anspruch gerecht?

QNAP TS-853A NAS Server

Der taiwanesische Netzwerkausrüster QNAP ist nicht nur Kennern der Branche einen Begriff: Vor allem durch das das umfangreiche Angebot an Datenservern ist die Marke auch weniger IT-affinen Nutzern bekannt. Beim TS-853A handelt es sich um das Spitzenmodell der Serie, welches bis zu acht 3,5″-HDDs Platz bietet.

QNAP TS-451+-2G 4-Bay NAS

Beim TS451+ handelt es sich laut dem Hersteller QNAP um ein leistungsfähiges NAS zur Transkodierungs- und Virtualisierungsunterstützung. Durch die mitgelieferte Infrarot- Fernbedienung soll zudem eine einfache Bedienung gewährleistet werden, wenn das Gerät auf der Couch zum Videostreaming verwendet wird. Wo liegen die Stärken und Schwächen des Servers?

QNAP TS-251+- NAS Server

Geht es nach dem Hersteller QNAP, ist der TS251+ das ideale Gerät, wenn ein Server für Transkodierung oder Virtualisierung benötigt wird. Aufgrund der nur zwei Festplatteneinschübe bleibt das Gerät kompakt, hinsichtlich des Funktionsumfangs kann der NAS allerdings auch mit den größeren Servern des Hauses mithalten. Erscheint ein Kauf lohnenswert?

QNAP TS-231 – NAS

Nicht jeder Nutzer vertraut seine Daten bereitwillig einem Cloud-Dienstleister an – die genaue Verwendung der Dateien ist häufig ungewiss. Soll ein größerer Speicherplatz genutzt werden, kommen zudem hohe Kosten hinzu. Für genau jene Kunden hat der taiwanesische Netzwerkausrüster QNAP der TS-231 im Sortiment. Der solide NAS richtet sich mit seinem günstigen Preis insbesondere an Privatanwender. Was leistet das System?

QNAP TS-453A-4G NAS

Mit der Produktreihe „TS“ schafft Netzwerkausrüster QNAP nach eigenen Angaben eine universelle private Cloud-Lösung, bei der sowohl Speicher- wie auch IoT-Lösungen auf einem Gerät zentralisiert werden. Beim hier vorgestellten TS-453A handelt es sich um die Variante mit vier Festplatteneinschüben. Was zeichnet das System aus?

NETGEAR RN31400-100EUS ReadyNAS

Das ReadyNAS 314 von NETGEAR wurde für Privatanwender oder kleine Unternehmen konzipiert, die einen schnellen Multimediaserver oder einen sicheren Speicherort für digitale Inhalte und wichtige Unternehmensdaten suchen. Mit einem schnellen Intel Atom Dual Core Prozessor und einem ausgefeilten Datenschutz bietet das ReadyNAS 314 die Voraussetzungen für gute Übertragungsleistungen und eine vor Verlusten gesicherte Datenspeicherung in privaten und geschäftlich genutzten Netzwerken.

NETGEAR RN204-100NES

Das NETGEAR ReadyNAS 204 ist ein schnelles NAS-System zum Streamen und Speichern von Daten im privaten Haushalt und kleinen Unternehmen. Mit Platz für bis zu 4 HHDs oder SSDs und einer maximalen Speicherkapazität von insgesamt 24 TB können größere Datenmengen sicher gespeichert und jederzeit sowie per App auch von jedem Ort abgerufen werden.

Asustor AS6204T 4-Bay

Asustor war im Jahre 2015 der erste NAS-Hersteller, der bei seinen Systemen auf die neue Intel-Architektur mit dem Namen „Braswell“ vertraute. Der AS6204T gehört zur ersten Generation dieser Systeme, ist aber das Flagschiff der Serie. Als Zielgruppe hat sich der amerikanische Spezialist die sogenannten „Prosumer“ ausgesucht, also einen nicht unbedingt professionellen Verbraucher, der aber in etwa die gleichen Ansprüche hat, wie ein Solcher.

Synology DS416play

Das umfangreiche Produktportfolio von Synology hält für jeden Anwender das richtige Produkt bereit – Profis und versierte Anwender im kreativen Bereich sollen dabei durch den DS416play angesprochen werden. Durch die hohe Rechenleistung sollen sich auch hochauflösende Aufnahmen zügig speichern lassen.

Den eigenen NAS als Media-Server einrichten? Vor- und Nachteile im Detail

Nas Medienserver

Die immer größer werdenden Datenmengen haben stark zur weiten Verbreitung von NAS-Servern in Privathaushalten beigetragen. Wenn die Daten dort bereits zentral gespeichert und verwaltet sind, was liegt dann näher, als den eigenen NAS als Media-Server zu betreiben. Schließlich bieten viele NAS-Systeme bereits von Haus aus die notwendigen Mittel, um Videos, Musik und Bilder im Netzwerk per Stream zugänglich zu machen. Dennoch sollten Sie sich vor der Einrichtung mit den Vor- und Nachteilen eines solchen Systems vertraut machen und sich über die möglichen Komplikationen im Klaren sein.