QNAP präsentiert den TS-351

QNAP hat mit dem TS-351 sein erstes Drei-Bay-NAS-Modell mit Intel Celeron CPU veröffentlicht, welches ab sofort im Handel erhältlich ist. Dabei handelt es sich um ein High-End-Heim-NAS, das als multimediales Unterhaltungszentrum fungieren und mit Medien-Streaming, Instant-Sharing, Full HD 1080p-HDMI-Ausgabe und optimaler Speichereffizienz (Auto-Tiering) überzeugen soll.

Der laut Hersteller leistungsstarke TS-351 ist mit einem 2,41 GHz Intel Celeron J1800 Dual-Core-Prozessor ausgerüstet, welcher skalierbar bis auf 2,58 GHz ist. Er verfügt über 2 GB bzw. 4 GB DDR3L-Speicher, der bis auf 8 GB erweitert werden kann und unterstützt SATA 3GB/s und 6GB/s-Festplatten.
Die Zielgruppe des neuen NAS-Modells mit drei Schächten sind hauptsächlich Heimanwender. Das High-End-Heim-NAS soll also laut Hersteller Multimedia-Zentrum zur Verwaltung von Videos, Bild- und Musikdateien sowie eine Lösung zur Speicherung, Backup, Sharing und Synchronisierung der Dateien darstellen.
Ein weiterer Vorteil ist, dass der TS-351 mit dem aktuellen Betriebssystem QTS 4.3.5 ausgestattet ist, welches unter anderem softwaredefiniertes Over-Provisioning bietet. Damit können die Anwender eine ideale SSD-Leistung und eine höhere Lebensdauer erreichen. Diese Firmware-Version hilft Benutzern, die Bedrohung durch Ransomware zu minimieren und ein Hosting von mehreren virtuellen Maschinen auf dem NAS zu betreiben. Außerdem kann mithilfe der QVR Pro-App ein professionelles Videoüberwachungssystem mit acht freie IP-Kamerakanälen eingerichtet werden.

Spezifikationen und Preis:

ModellPreis zzgl. MwSt.
TS-351-2G

  • Intel Celeron J1800 Dual-Core 2,41-Prozessor (skalierbar bis auf 2,58 GHz

  • 2 GB DDR3L RAM (erweiterbar auf 8 GB)

  • Hot-Swap-fähige 3 x 3,5"/2,5" SATA HDD/SSD (HDD 1-2 unterstützt SATA 3Gb/s, HDD3 unterstützt SATA 6Gb/s)

  • Anschlüsse: 1 x 1080p HDMI v1.4a, 1x Gigabit RJ45 LAN-Port, 1 x USB 3.0-Port, 2 x USB 2.0-Ports, 1 x 3,5 mm Line-Out-Audiobuchse
    integrierter Lautsprecher
289.- Euro
TS-351-4G

  • Intel Celeron J1800 Dual-Core 2,41-Prozessor (skalierbar bis auf 2,58 GHz

  • 4 GB DDR3L RAM (erweiterbar auf 8 GB)

  • Hot-Swap-fähige 3 x 3,5"/2,5" SATA HDD/SSD (HDD 1-2 unterstützt SATA 3Gb/s, HDD3 unterstützt SATA 6Gb/s)

  • Anschlüsse: 1 x 1080p HDMI v1.4a, 1x Gigabit RJ45 LAN-Port, 1 x USB 3.0-Port, 2 x USB 2.0-Ports, 1 x 3,5 mm Line-Out-Audiobuchse
    integrierter Lautsprecher
329.- Euro

Weitere interessante Beiträge

Synology: Beta 2.0 von Active Backup für Office 36... Synology hat eine neue Beta Version (2.0) von Active Backup für Office 365 veröffentlicht. An Neuerungen bringt Version 2.0 die Möglichkeiten mit Emai...
Synology präsentiert die DiskStation DS119j Synology hat im September die neue DiskStation DS119j veröffentlicht. In erster Linie ist das kompakte und energieeffiziente NAS-Modell vor allem für ...
Synology Update: DSM Version: 6.1.1-15101-2 Kaum eine Woche nach Update 1 für DSM 6.1.1 steht auch schon das nächste Update in den Startlöchern. Dieses Mal behebt das Update neben kleineren Fe...
Rezension: Synology NAS – Die praktische Anl... Das Buch "Synology NAS - Die praktische Anleitung von Dennis Rühmer" erschienen im Vierfarben Verlag wurde vom Rheinwerk Verlag für diese Rezension zu...
QNAP Update: QTS Version 4.3.4.0557 und 4.3.4.0561... QNAP hat eine neue Version seines NAS Systems QTS freigegeben. Das Update trägt die Nummer 4.3.4.0557. Daneben wurde auch Version 4.3.4.0561 veröffent...
QNAP: Neues NAS : Thunderbolt-2-NAS TVS-882ST2 QNAP hat am 24. Januar 2017 sein neues NAS System Thunderbolt-2-NAS TVS-882ST2 vorgestellt. Wie der Name bereits vermuten lässt handelt es sich dabei ...

Schreibe einen Kommentar