Asustor: NAS Funktionen um exFat erweitert

Asustor exFat-Erweiterung - Bild: © Depositphotos.com/amphoto (Audrius Merfeldas)

ASUSTOR und Microsoft erweitern die NAS-Funktionen um exFAT

Asustor hat eine neue App veröffentlicht, die NAS Geräte des Herstellers um das exFAT-Dateisystem erweitert. An der Entwicklung ist auch Microsoft beteiligt. Um die App nutzen zu können, müssen Sie ein Update auf ADM 3.0.4 durchführen. Danach lässt sich die App über die APP Central installieren.
Asustor möchte damit der technischen Entwicklung Rechnung tragen, denn herkömmliche Speichermedien mit dem Dateisystem FAT32 können nur Dateien bis zu einer Größe von 4GB (pro Datei) aufnehmen. Mit der Erweiterung auf exFAT fällt diese Grenze weg. Wird die exFAT App installiert muss noch im Asustor Accessories Store ein Autorisierungsschlüssel erworben werden, der dann in der App eingeben werden kann. Anschließend ist der exFAT Treiber aktiviert. Der Autorisierungsschlüssel ist übertargbar, kann also vom NAS entkoppelt werden und dann auf ein anderes Gerät übertragen werden.

Quelle: Asustor Pressemitteilungen Zugriff am 29.12.2017 unter https://www.asustor.com/news/news_detail?id=18288

Weitere interessante Beiträge

Asustor: Kompatibilität für einige Seagate Iron Wo... Der NAS Hersteller Asustor hat für seine NAS Geräte die Liste der unterstützten Festplatten erweitert. Neu hinzugekommen sind drei Modelle des Herstel...
Asustor: Kompatibilität für einige WD RED Pro und ... Der NAS Hersteller Asustor hat für seine NAS Geräte die Liste der unterstützten Festplatten erweitert. Neu hinzugekommen sind zwei Modelle des Herstel...

Schreibe einen Kommentar