QNAP: Neue NAS Serie TS-x73 für KMU vorgestellt

QNAP TS-x73 Serie vorgestellt

QNAP TS-x73 Serie vorgestellt - Bild: © Depositphotos.com/equipoise (Vadym Holubiev)

Neue NAS Serie von QNAP vorgestellt. Der NAS Hersteller QNAP hat eine neue Geräteserie vorgestellt, die auf die Bezeichnung TS-x73 hört. Das x steht dabei für die Anzahl der jeweiligen Festplattenschächte. Hier sind das vier, sechs oder acht. Zielgruppe der neue Serie sind insbesondere KMU.

Die NAS Serie kommt mit einem leistungsstarken Quad-Core CPU dem AMD RX-421ND. Dieser taktet im Turbo Modus mit bis zu 3,4GHz. Im Normalbetrieb bietet er ein Frequenz von 2,4GHz. Der Prozessor kann auf 4GB bzw. 8GB DDR4 an Hauptspeicher zurückgreifen. Jedes Modell (Anzahl der Einschübe) ist einmal mit 4Gb oder 8Gb verfügbar. So kommt die Serie auf insgesamt 6 Modelle. Erweiterbar ist der Speicher zudem auch: bis zu 64 GB RAM können die Geräte der TS-x73 Serie aufnehmen.

Im Inneren befinden sich neben den Laufwerkschächten noch zwei M.2 Steckplätze um SSD Laufwerke mit diesem Format aufzunehmen. Die SSDs können dann als Cache genutzt werden. Zudem sind in den NAS Geräten der TS-x73 Serie zwei PCIe-Steckplätze für Erweiterungskarten verbaut. Dort können etwa 10GbE Netzwerkkarten eingesetzt werden. Mit diesen erreicht das NAS laut QNAP Datenübertragungsraten von 2379 MB/s bzw. 2332 MB/s bei aktivierter AES-NI Verschlüsselung. Die Verschlüsselung ist dank passender CPU hardwarebeschleunigt.

Die PCIe-Steckplätze eignen sich aber auch für die Aufnahme einer Grafikkarte, die dann etwa für Videotranskodierung genutzt werden kann. Auch der Einbau einer WLAN Karte ist möglich, somit wird das Gerät der TS-x73 Serie zur WLAN Basisstation.

Alle Modelle der Serie sind Hot-Swap fähig. An Anschlüssen befinden sich vier USB 3.0 Buchsen sowie vier Gigabit Ethernet Anschlüsse an den NAS Servern der Serie. Darüber hinaus hat QNAP den Modellen noch zwei 3,5mm Mikrofonbuchsen sowie einen 3,5mm Line-Out Anschluss spendiert.