Synology: RackStation RS2418+/RS2418RP+ vorgestellt

Synology neue RackStation vorgestellt

Synology neue RackStation vorgestellt - Bild: © Depositphotos.com/lucadp (Luca De polo)

Synology hat die Familie seiner RackStation Geräte mit der Vorstellung der RS2418+/RS2418RP+ erneut erweitert. Bei dieser RackStation handelt es sich um einen 2HE großen Rackmount. Insgesamt verfügt die RS2418+/RS2418RP+ über 12 Einschübe für Festplatten. Insgesamt kann das NAS somit bis zu 144TB an Speicherplatz aufnehmen. Mit einer passenden Erweiterungseinheit (RX1217/RX1217RP) kann der Speicherplatz dann nochmals auf satte 288TB vergrößert werden. Dies ist auch im laufenden Betrieb möglich.

Um der RackStation genügend Power zu verpassen, hat Synology in der RS2418+/RS2418RP+ einen Quad-Core CPU verbaut, genauer den Intel Atom C3538. Dieser taktet mit 2,1 GHz. dem CPU zur Seite steht ein 4GB großer DDR4 Speicher. Der verbaute Speicher ist nicht ECC fähig. Es kann aber ECC fähiger RAM eingebaut werden. Zudem lässt sich der Hauptspeicher auf insgesamt 64GB erweitern.

Ins Netzwerk gelangt die RS2418+/RS2418RP+ dank der vier eingebauten Gigabit Ethernet Ports.
Wird eine schnellerer Netzwerkanbindung benötigt, so lässt sich das über den in der RackStation verbauten PCIe 3.0 Steckplatz und eine 10Gb Netzwerkkarte realisieren. Der PCIe 3.0 Steckplatz kann alternativ mit einer Erweiterungskarte auch für die Aufnahme von M.2 SSDs ausgerüstet werden. Diese können in der RackStation dann als SSD Cache eingesetzt werden.

Als Betriebssystem nutzt Synology wie bei allen seinen RackStation und DiskStation Geräten sein DSM System.

Quelle: Synology Release Notes, Zugriff am 06.04.2018 unter https://www.synology.com/de-de/company/news/article/PR_RS2418_Plus/