Synology: Surveillance Station 8.0 veröffentlicht

Überwachungskamera einer Synology Surveillance Station

Synology Surveillance Station 8.0 veröffentlicht - Bild: © Depositphotos.com/stnazkul (Vasin leenanuruksa)

Synology hat in den letzten Wochen seine Surveillance Station in der Version 8.0 veröffentlicht. Dank verschiedener Neuerungen und Verbesserungen zu Vorgängerversionen, soll die aktuelle Surveillance Station eine bessere Benutzerführung ermöglichen. Verfügbar ist die Surveilance Station 8.0 über das Paketzentrum des DiskStation Managers. DSM in Version 6.0 oder höher wird vorausgesetzt. Eine Liste mit Kompatiblen Geräten finden Sie hier: Synology News – unterstütze Modelle

Die neuen Funktionen die Synology der Surveilance Station mit Version 8.0 verpasst hat sind folgende:

  1. Surveillance Station Client: Neben der Live Ansicht und Verwaltung der Kanäle per Browser, ist es nun möglich, diese Funktionalität auch mit dem Surveillance Station Client, welcher sich auf dem Computer installieren lässt zu erhalten. Dies soll, so Synology, für bessere Leistung und Effizienz sorgen, sowie etwaige Einschränkungen der Browserlösung eliminieren.
  2. Multi-Streaming:Mit Version 8.0 passt die Surveillance Station die Bildauflösung auf Wunsch automatisch an die Größe der Live-Ansicht an. Dies spart Bandbreite, sofern mehrere Kanäle zur selben Zeit erfasst und überwacht werden. Diese Anpassung kann auch manuell vorgenommen werden. Bei wichtigen Ereignisse wird automatisch auf eine höhere Aufnahmeauflösung umgeschaltet. Dadurch wird die Speichernutzung bei einer kontinuierlichen Aufnahme optimiert.
  3. Erweiterte Aktionsregeln:Anhand von logischen Operatoren und verschiedenen Ereignissen lassen sich Aktionen ersetllen, die Anhand dieser Kriterien ausgelöst werden. Dadurch sorgt die Surveillance Station in Version 8.0 für einen verbesserten Grad der Automatisierung.
  4. Automatisches Failover:Dank der integrierten Failover Funktion können Ausfallzeiten minimiert werden. Die Einrichtung erfolgt ganz einfach über das CMS.
  5. Neue Codecs:H.265-Unterstützung soll für eine größere Kameraauswahl sorgen und daneben die benötigte Bandbreite bei Live-Ansichten und Aufnahmen verringern.
    Daneben werden auch der von Hikvision® optimierte H.264+ Codec sowie Smart Stream von VIVOTEK® und ZAVIO® unterstützt.
  6. VS360HD-Firmware-Upgrade:Die für Surveillance Station entwickelte VisualStation VS360HD erhält ein Firmware-Upgrade, sodass er auch mit der Synology Surveillance Station in Version 8.0 zusammenarbeitet.

* Letzte Aktualisierung am 22.06.2017 um 22:29 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.