Drobo Dashboard – NAS Verwaltungsoftware

Drobo Auswahl

Drobo geht bei der Verwaltung seiner NAS Geräte einen eigenen Weg. Statt auf eine Weboberfläche zu setzen, wie nahezu alle NAS Hersteller dies tun, stellt Drobo mit dem Dashboard eine Software für Windows und macOS zur Verfügung mit der sich die Netzwerkspeicher des Herstellers einrichten und verwalten lassen.

Drobo 5N2

Mit dem Drobo 5N2 bietet der Hersteller Drobo ein NAS Gerät mit 5 Festplatteneinschüben an, dass insbesondere durch einfache Handhabung punkten soll. Dazu vertraut Drobo auf die sogenannte BeyondRAID™ Technologie aus eigenem Hause, sowie auf ein NAS Gehäuse, welches den einfachen und schnellen Zugriff auf die Festplatten erlaubt. Im folgenden Test wird das 5N2 genauer unter die Lupe genommen. Hält das 5N2 was es verspricht, und wie schlägt sich das NAS im Vergleich?

Drobo B810i

Das Drobo B810i ist der Bruder des B810N. Optisch ist der Unterschied kaum erkennbar, wenn man sich nicht die Anschlüsse anschaut. Im Detail wurde das Gerät jedoch um einige interessante Features erweitert, etwa die vollständige Unterstützung von iSCSI sowie die Erweiterung der Konfigurationsmöglichkeiten.

Drobo 5N 5-Bay NAS Storage

Der Produzent Drobo bietet unterschiedliche Netzwerkgeräte. Mit dem 5N 5-Bay-NAS offeriert der Hersteller ein NAS, in das bis zu fünf Festplatten integrierbar sind. Von Vorteil scheint die sichere Ablage von großen Datenmengen, weil das Gerät eine spezifische RAID-Technologie nutzt. Wir stellen Ihnen den netzgebundenen Speicher in dieser Übersicht vor.

Drobo DR-MINI-1A31-DAS

Drobo ist ein Hersteller von Netzwerkgeräten, der im amerikanischen Silicon Valley beheimatet ist. Dort entstand eine besondere Technologie, die in den Speichersystemen von Drobo eingesetzt wird. Im besonders kompakten Drobo DR-MINI-1A31-DAS, das wir Ihnen in dieser Übersicht präsentieren, kommt diese RAID-Technik ebenfalls zum Einsatz.

Drobo B810N NAS

Das B810N von Drobo ist ein echtes Speicherplatzmonster, denn es bietet Platz für bis zu 64TB aufgeteilt auf acht Festplattenslots. Doch auch darüber hinaus hat das NAS ein paar einzigartige Features, die es sowohl für Firmen als auch für Privatanwender interessant machen.